Sony: Bessere Verfügbarkeit der Playstation 5 dank 6 nm

Sony soll an einem kleineren Chip für die Playstation 5 arbeiten. Das könnte für niedrigere Preise und mehr erhältliche Konsolen sorgen.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Das aktuelle Oberon-SoC der Playstation 5 mit N7-Fertigung
Das aktuelle Oberon-SoC der Playstation 5 mit N7-Fertigung (Bild: Sony)

Nahezu alle Spielekonsolen werden früher oder später in neuen Revisionen veröffentlicht, die Playstation 5 bildet hierbei keine Ausnahme. Wie aus Zuliefererkreisen berichtet wird, soll Sony an einem Design mit 6-nm-SoC arbeiten. Ein solches hätte gleich mehrere Vorteile.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
Detailsuche

Bisher lässt Sony das System-on-a-Chip der Playstation 5 beim Auftragfertiger TSMC im sogenannten N7-Verfahren produzieren. Dieser 7-nm-DUV-Prozess ist ausgereift, was eine hohe Stückzahl bei relativ geringer Fehlerquote bedeutet - beides wichtig für den Konsolenmarkt.

Das Oberon-SoC der Playstation 5 misst rund 300 mm², eine neuere Fertigung würde den Chip deutlich kleiner machen. Mit N6 hat TSMC den passenden EUV-Node dafür: Weil N7 und N6 die gleichen Design-Regeln aufweisen, können Produkte schnell und kostengünstig migriert werden; die Dichte steigt um 18 Prozent.

Mehr Chips als bisher

Ein solcher Shrink würde es Sony erlauben, mehr Chips von einem Wafer zu ziehen und damit einen höheren Ausstoß zu generieren. N6 ist TSMC zufolge kostengünstiger als N7, daher dürfte sich der Wechsel des Fertigungsprozesses mindestens positiv auf die Verfügbarkeit der Playstation 5 auswirken.

Golem Akademie
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    01./02.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sparsamer oder leiser wird die Konsole eher nicht, da N6 diesbezüglich keine Vorteile hat - im Gegenteil: Dieselbe Leistungsaufnahme bei einem kleinerem Chip lässt sich schlechter abführen. Sony setzt bei der aktuellen Playstation 5 bereits auf Flüssigmetall statt Wärmeleitpaste zwischen SoC und Coldplate des Kühlers.

Während Microsoft die Xbox One ursprünglich mit einem 28-nm-Chip (Durango) ausgeliefert hat und später auf ein 16-nm-Design (Edmonton) wechselte, nutzte Sony bei der Playstation 4 einen solchen Shrink von 28 nm auf 16 nm für das Slim-Modell.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Die beiden Chips der Playstation 3 erfuhren ebenfalls allerhand Verkleinerungen: Der Cell-Prozessor von 90 nm über 65 nm auf 45 nm, die RSX-Grafikeinheit von 90 nm über 65 nm auf 40 nm und sogar 28 nm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
GeschwindigkeitLeistungsaufnahmeFläche
N7 vs 16FFplus 60%minus 30%minus 70%
N7P vs N7plus 7%minus 10%keine
N7+ vs N7plus 10%minus 15%minus 20%
N6 vs N7keinekeineminus 18%
N5 vs N7plus 15%minus 30%minus 44%
N5P vs N7plus 20%minus 40%minus 44%
N5P vs N5plus 5%minus 10%keine
N3 vs N5plus 10% bis 15%minus 25% bis 30%minus 41%
TSMC-Verfahren im Vergleich


ms (Golem.de) 08. Mai 2021

Flüssigmetall für PCs ist mittlerweile ewig alt, die Coollaboratory Liquid Pro kam 2005...

Dwalinn 08. Mai 2021

Also aktuell ist der Markt weit weg von einer Sättigung, da muss man sich keine Sorgen...

ms (Golem.de) 07. Mai 2021

Transistoren pro mm^2 ist auch schwierig, weil berücksichtigt werden muss, wie das...

ssj3rd 07. Mai 2021

Ob es dann wohl immer noch um eine bessere Lieferbarkeit geht?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Intelligente Tür: Schwachstelle in BLE ermöglicht es, Teslas zu hacken
    Intelligente Tür
    Schwachstelle in BLE ermöglicht es, Teslas zu hacken

    Sicherheitsforscher haben eine neue Schwachstelle bei BLE gefunden. Darüber lassen sich verschiedene Türen öffnen, unter anderem die von einigen Teslas.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /