Abo
  • Services:

Sony: Android 4.3 für Xperia Z1 und Xperia Z Ultra ist da

Sony beginnt mit der Updateverteilung von Android 4.3 für die Smartphones Xperia Z1 und Xperia Z Ultra. Erste Nutzer in Deutschland haben das Update bereits bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia Z1 erhält das Update auf Android 4.3.
Xperia Z1 erhält das Update auf Android 4.3. (Bild: Sony)

Die Sony-Smartphones Xperia Z1 und Xperia Z Ultra erhalten in den kommenden Tagen ein Update auf Android 4.3, also auf die dritte und letzte Jelly-Bean-Version. Das Update soll drahtlos verteilt werden und kann auch über eine Sony-eigene Software mit dem Computer auf das Smartphone installiert werden. Die Update-Verteilung erfolgt in mehreren Schüben, so dass es einige Zeit dauern kann, bis das Update alle Gerätebesitzer erreicht. Beim Update sollten alle Benutzerdaten erhalten bleiben. Google hatte kürzlich enthüllt, dass es nicht viel bringe, die Updateverteilung zu erzwingen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Damit hält Sony das Versprechen ein, für die genannten Xperia-Modelle das Update auf Android 4.3 im Dezember 2013 zu verteilen. Zudem sollen diesen oder spätestens nächsten Monat die Sony-Smartphones Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia T, Xperia TX, Xperia V und Xperia SP sowie das Xperia Tablet Z das Update auf Android 4.3 erhalten.

Die Neuerungen des Updates

Mit dem Update sollten die beiden Smartphones dank Project Butter noch flüssiger reagieren, heißt es von Sony. Die bereits im Xperia Z1 enthaltene Kamera-App Smart Social Camera bekommt das Xperia Z Ultra mit dem Update nun ebenfalls. Zudem wurden alle mitgelieferten Sony-Apps aktualisiert, dazu gehören die Walkman-App, die Album- und Film-App, TrackID, Smart Connect, Small Apps sowie die Messaging-App.

Update auf Android 4.4 eingeplant

Sowohl das Xperia Z1 als auch das Xperia Z Ultra werden von Sony ein Update auf das aktuelle Android 4.4 alias Kitkat erhalten. Allerdings gibt es von Sony noch keine Angaben dazu, wann dieses Update erscheinen wird. Zudem sollen auf jeden Fall die Smartphones Xperia Z, Xperia ZL, Xperia SP und das Tablet Xperia Tablet Z ein Kitkat-Update erhalten. Mindestens seit Anfang November 2013 untersucht Sony, ob auch die Smartphone-Modelle Xperia T, Xperia TX, Xperia V und Xperia ZR ein Update auf Android 4.4 erhalten sollen. Eine Entscheidung ist bislang nicht gefallen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 19. Dez 2013

Sony bietet noch dieses Tool. http://www.sonymobile.com/de/tools/update-service/

flasherle 18. Dez 2013

dann installier doch einfach android in der google play store edition... bzw gibt es auch...

Anonymer Nutzer 18. Dez 2013

Ja, ein 150 Euro Xperia ist schlechter bewertet worden als ein 700 Euro HTC -one. Das Z1...

Anonymer Nutzer 17. Dez 2013

Das die Apple Geräte schlecht Supported werden wollte ich auch nicht behaupten, falls...

neocron 17. Dez 2013

nein, versuchst du nicht, du versuchst zu trollen! in der Intention, die du hier eben...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /