Abo
  • IT-Karriere:

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz

Mit der Alpha 7S hat Sony eine Vollformatkamera mit der unglaublichen Fähigkeit vorgestellt, Bilder mit ISO 409.600 aufzunehmen und in 4K zu filmen. Einige Schönheitsfehler bei der Bedienung sorgen aber für Verstimmung, zumal die Systemkamera mit empfehlenswertem Objektiv über 3.200 Euro kostet.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony 7S
Sony 7S (Bild: Andreas Donath)

Die Sony 7S ist das dritte Modell der A7-Serie - und das mit der geringsten Sensorauflösung, obwohl der Bildwandler so groß ist wie ein Dia. Nur 12 Megapixel große Bilder können mit der kleinen und sehr leichten Kamera aufgenommen werden, doch diese Einschränkung wird durch die maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 409.600 mehr als ausgeglichen. Keine andere Systemkamera kann in diesem Bereich operieren, und die Sony 7S kann zudem noch filmen.

Kameraintern sind nur Full-HD-Filme möglich, doch an einem externen HDMI-Rekorder lassen sich Auflösungen von 4K (3.840 x 2.160 Pixel) erreichen. Leider hat die Kamera keine Unterstützung für 4K mit 4.096 x 2.160 Pixeln, was sie in manchen Situationen auch für Profis interessant gemacht hätte, da sie sehr lichtstark ist. Neben XAVC S kann auch in AVCHD, MPEG-4 und AVC/H.264 gefilmt werden, wobei die höchste Qualität mit XAVC S erzielt wird, bei dem Full HD mit 60p, 30p und 24p bei 50 Mbit/s aufgenommen werden kann. Wer will, kann auch in 1.280 x 720 Pixeln bei 120p / 50 Mbit/s filmen.

  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S mit klappbarem Display (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S - Kartenschacht (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S  - der Akku ist winzig. (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony FE 1,8/55 - als Porträtlinse und bei schlechtem Licht gut einsetzbar (Bild: Andreas Donath)
  • Ein Objektiv für APS-C-Modelle (Bild: Andreas Donath)
  • Ein Objektiv für Vollformat-Modelle (Bild: Andreas Donath)
  • Sony FE 4/24-70 - ein empfehlenswerter Allrounder  (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S mit dem riesigen FE 70-200 mm F4 G OSS  (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
  • Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)
Sony Alpha 7S (Bild: Andreas Donath)

Natürlich ist der höchste ISO-Wert fürs Angeben nützlicher als für die eigentlichen Aufnahmen, doch bis ISO 51.600 kann sich das Bildmaterial durchaus sehen lassen. Und auch das ist ein guter Wert. Die Einschätzung gilt sowohl für Film- als auch für Fotoaufnahmen, wobei es natürlich Spezialfälle geben kann, in denen die Bildqualität eher unwichtig ist und es darauf ankommt, dass überhaupt eine Aufnahme entstanden ist.

Die Bedienung 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,74€
  3. 4,19€
  4. 1,19€

SoerVolp 24. Okt 2014

Wenn du mich fragst gibt es schon seit 5 Jahren eine Systemkamera mit Vollformatsensor...

Horsty 16. Okt 2014

Sorry aber "richtige" Motive zu versuchen zu vergleichen ist Unsinn. Nur Testumgebungen...

olleIcke 13. Okt 2014

Das Pelikanvideo ist erstmal toll!! Alle Achtung! :O Whow! Sind das 60fps? http://video...

mainframe 13. Okt 2014

GUten Montag Morgen... ich habe auch gedacht, dass Leute aus der fotocommunity oder...

Anonymer Nutzer 13. Okt 2014

Was Fotografiert man denn,wenn man fast dauerhaft mit ISO 10.000 fotografiert?^^ Ich...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /