Abo
  • IT-Karriere:

Sony Alpha 6300: Spiegellose Systemkamera mit 425 Autofokus-Punkten

Die Sony Alpha 6300 ist eine spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor und 24,2 Megapixeln, die über 425 Phasen-Autofokuspunkte verfügt. Damit soll sie laut Sony schneller scharf stellen als andere Kameras ihrer Art.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Alpha 6300 erfasst Objekte in 0,05 Sekunden.
Sony Alpha 6300 erfasst Objekte in 0,05 Sekunden. (Bild: Sony)

Sony hat mit der Alpha 6300 eine spiegellose Systemkamera vorgestellt, die nach Herstellerangaben die derzeit meisten Autofokuspunkte aller APS-C-Systemkameras mit Wechselobjektiven besitzt. Es sind 425 Stück, die fast das gesamte Bild abdecken.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Die Systemkamera soll damit in 0,05 Sekunden Objekte erfassen. Die eigentliche Scharfstellung ist von Objektiv zu Objektiv unterschiedlich schnell. Die Phasen-Autofokuspunkte lassen sich auch bei Objektiven mit SAM- oder SSM-A-Anschluss nutzen, wenn sie mit dem Adapter LA-EA3 verwendet werden.

Der APS-C-Sensor mit 24,2 Megapixeln Auflösung kann Videos mit 4K-Auflösung aufzeichnen. Der Sensor arbeitet zwischen ISO 100 und 51.200 im Fotomodus und im Videomodus bis ISO 25.600. 4K-Videos nimmt die Alpha 6300 im XAVC-S-Codec auf. Full-HD-Aufnahmen werden mit 120 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Wer will, kann mit der Alpha 6300 auch im S-Log-Gamma-Profil filmen.

  • Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)
  • Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)
  • Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)
  • Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)
  • Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)
Sony Alpha 6300 (Bild: Sony)

Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei elf Bildern pro Sekunde in voller Auflösung. Zwischen den Aufnahmen wird die Schärfe nachjustiert. Der elektronische Sucher der 6300 arbeitet mit rund 2,4 Millionen Bildpunkten und soll eine Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern pro Sekunde haben, um auch schnelle Bewegungen darstellen zu können.

Die neue Kamera von Sony bietet WLAN und NFC, allerdings kein GPS. Weitere technische Daten hat Sony online veröffentlicht. Sony will die Alpha 6300 ab März 2016 für rund 1.250 Euro verkaufen. Mit dem Objektiv SELP1650 zusammen werden rund 1.400 Euro verlangt. Wer das SEL1670Z haben will, zahlt mitsamt der Kamera 2.250 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-63%) 16,99€

RalfBitzer 12. Feb 2016

Irgendwie kommt ihr alle ein wenig durcheinander, die sony alpha 6300 hat 425 Autofokus...

CaptainVoni 04. Feb 2016

Hast du dabei auch die Größen (und Gewichte) der Objektive verglichen? Ich habe eine mFT...

PhreakyFreaky 04. Feb 2016

Vom Preis her ein Nex7 (1150¤ damals)

PhreakyFreaky 04. Feb 2016

ah ok schon gesehen http://presscentre.sony.de/pressreleases/alpha-6300-von-sony-die...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /