Abo
  • Services:
Anzeige
Die seit November 2016 erhältliche Playstation 4 Pro
Die seit November 2016 erhältliche Playstation 4 Pro (Bild: Sony)

Sony: 6,2 Millionen Playstation 4 zum Jahresende 2016 verkauft

Die seit November 2016 erhältliche Playstation 4 Pro
Die seit November 2016 erhältliche Playstation 4 Pro (Bild: Sony)

Mit dem Weihnachtsgeschäft ist Sony offenbar mehr als zufrieden: Rund 6,2 Millionen Playstation 4 hat das Unternehmen an Endkunden verkauft. Die weltweite Hardwarebasis liege damit bei über 53,4 Millionen Geräten. Auch die Spiele kann Sony weiterhin sehr gut verkaufen.

Sony hat nach eigenen Angaben zwischen Ende November und Ende Dezember 2016 rund 6,2 Millionen Playstation 4 an Endkunden verkauft. Damit hat sich in rund fünf Wochen der Bestand an Konsolen um mehr als zehn Prozent erhöht - auf nun rund 53,4 Millionen Geräte. Die Zahl schließt alle drei Modelle ein, also die normale PS4, die Slim und die leistungsstärkere Pro. Zum Absatz der Playstation VR hat sich das Unternehmen nicht geäußert. Das kann ein Hinweis darauf sein, dass die Ergebnisse unter den Erwartungen liegen.

Anzeige

Der direkte Konkurrent Microsoft veröffentlicht schon länger keine Zahlen mehr zum Absatz der Xbox One. Laut der meist halbwegs zuverlässigen Schätzungen der Webseite Vgchartz.com dürften von der Konsole weltweit rund 24,6 Millionen Exemplare einen Käufer gefunden haben.

Sony hat auch eine Angabe dazu gemacht, wie viele Spiele für die Playstation 4 zum Jahresende durchverkauft wurden: Rund 50,4 Millionen Games sollen es gewesen sein. Damit dürften seit dem Start der Plattform im November 2013 ungefähr 400 Millionen PS4-Spiele einen Käufer gefunden haben.

Sony selbst hebt einzig das seit dem Sommer 2016 erhältliche Uncharted 4 einzeln hervor, von dem bis kurz vor den Weihnachtsfeiertagen rund 8,7 Millionen Stück verkauft wurden. Das ist enorm viel, insbesondere für einen derartigen plattformexklusiven Titel.


eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 06. Jan 2017

Was mir dazu einfällt: Alien: Isolation in VR. Da stirbt man doch bei, oder? Also, so...

der_wahre_hannes 06. Jan 2017

Und kann damit trotzdem immer noch kein Last of Us spielen... das war doch genau der...

AlexDE 06. Jan 2017

Nein, ist es nicht. Du vergleichst große rote Äpfel mit kleinen gelben Birnen. 8,4 Mio...

DY 05. Jan 2017

Nein, es ghet ja auch nur noch darum die Monopolgewinne aus Exchange, Office, und Windows...

HeinzHecht 05. Jan 2017

gut verkauft? So ein Glück für Sony, dass die Leute nicht nur das Gerät erwerben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  2. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  3. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  4. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  5. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  6. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  7. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  8. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  9. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  10. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Wer konkurriert mit wem ?

    rancer | 13:03

  2. Re: Korrektur: Cashback Bedingungen

    tk (Golem.de) | 13:03

  3. Re: Da fällt mir nur dieser Link ein

    Volle | 13:01

  4. Re: Touchscreens sind die Pest

    SanderK | 13:01

  5. Re: Schüsse zählen? Bald Munition kaufen? ;)

    _2xs | 13:00


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel