• IT-Karriere:
  • Services:

Sonos Amp: Verstärker macht alte Lautsprecher Sonos- und Airplay-fähig

Sonos hat einen Nachfolger des Connect Amp vorgestellt. Der neue Verstärker dient dazu, bestehende Passivlautsprecher sowie CD-Player oder Plattenspieler in ein Sonos-System einzubinden. Das neue Modell liefert mehr Leistung, einen Anschluss mehr und unterstützt Airplay 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Verstärker von Sonos
Der neue Verstärker von Sonos (Bild: Sonos)

Der neue Sonos-Verstärker hört schlicht auf den Namen Amp und löst den einige Jahre alten Connect Amp ab. Auch das neue Modell dient vor allem dazu, ein System aus bestehenden Passivlautsprechern Sonos-fähig zu machen. Die am Sonos-Verstärker angeschlossenen Lautsprecher können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Zudem kann Musik aus allen von Sonos unterstützten Musikstreamingdiensten über den Verstärker abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Der neue Amp von Sonos hat im Unterschied zum Vorgängermodell auch einen HDMI-Arc-Anschluss, um auch Fernseher oder Streaming-Geräte an den Verstärker anschließen zu können. Zudem gibt es wieder einen Cinch-Eingang für die Verbindung eines CD-Player, Plattenspielers oder Ähnlichem.

Erneut können bis zu vier Passivlautsprecher an den Verstärker angeschlossen werden. Dabei verspricht Sonos eine höhere Leistung: Pro Kanal sollen 125 Watt möglich sein; beim Vorgängermodell waren es 55 Watt. Geblieben ist auch der gesonderte Subwoofer-Ausgang, der anpassbares Crossover erlaubt.

Am neuen Verstärker gibt es auf der Vorderseite Sensortasten wie beim One und bei der Beam-Soundbar, um die Wiedergabe zu steuern, ein Lied vor- oder zurückzuspringen oder die Lautstärke zu regeln.

Wie auch der Connect Amp bringt der Nachfolger zwei Ethernet-Anschlüsse mit, um den Verstärker ins Heimnetzwerk zu integrieren und zugleich direkten Zugriff etwa auf ein NAS zu bieten. Ansonsten kann der Verstärker über WLAN mit dem Internet verbunden werden, wenn keine Netzwerkkabel in der Nähe des Aufstellungsortes vorhanden sind. Wie bei Sonos-Geräten üblich wird keine Zuspielung über Bluetooth angeboten. Dafür wird Apples Airplay 2 unterstützt, um darüber Musik vom Smartphone auf dem Lautsprecher abspielen zu können.

Sonos will den Amp in Schwarz im Februar 2019 für 700 Euro auf den Markt bringen.

Zudem gab Sonos bekannt, künftig mit Sonance zu kooperieren. Sonance hat sich darauf spezialisiert, Lautsprecher direkt in ein Haus einzubauen. Dadurch stehen keine Lautsprecher herum und der Wohnraum kann ordentlich beschallt werden. Durch die Kooperation werden solche Lautsprecher in die Lage versetzt, mit dem Sonos-Ökosystem verwendet zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

trapperjohn 30. Aug 2018

... wenn man bedenkt, was da alles schon ging bzw. immer noch geht (und wie günstig im...

budweiser 30. Aug 2018

Selber singen ist noch günstiger.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /