Sono Motors: Elektroauto Sion wird deutlich teurer

Sono Motors, der Hersteller des kleinen Elektroautos Sion, muss den Preis des Autos massiv erhöhen. Ursprünglich wurde von 20.000 Euro ausgegangen, nun sind es 25.500 Euro. Der Grund ist ein deutlich höherer Preis für den Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Sion bekommt einen Motor von Continental.
Elektroauto Sion bekommt einen Motor von Continental. (Bild: Sono Motors)

Sono Motors, ein in Deutschland ansässiges Startup, das mit dem Sion ein mit Solarzellen bestücktes Elektroauto bauen will, hat Fortschritte bei der Entwicklung seines Antriebsstrangs angekündigt, der Motor kommt von Continental.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  2. Projektleitung Digitalisierung (w/m/d)
    Kommunales Center für Arbeit - Jobcenter, Gelnhausen
Detailsuche

Der Sion ist ein herkömmliches Elektroauto mit zusätzlichen Solarzellen auf dem Dach und an den Seiten. Der Basispreis ohne Akku soll bei rund 16.000 Euro liegen. Bisher gingen die Entwickler davon aus, dass das Akkupaket etwa 4.000 Euro zusätzlich kostet und gemietet oder gekauft werden kann.

Doch nun haben sich die Entwickler für einen Akku von Elringklinger mit 35 kWh auf Basis von 51-Ah-Zellen entschieden. Der Preis für den Akku steigt so auf mindestens 9.500 Euro - was den Preis für das Gesamtfahrzeug auf 25.500 Euro erhöht. Der Preis wird in den FAQ am Rande erwähnt. Das Handelsblatt berichtete zuerst von der Preissteigerung.

Sono strebt eine Reichweite von 250 km pro Akkuladung an. Diese Reichweite wurde jetzt auch in Simulationen nach dem neuen WLTP-Standard (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) mit 255 km bestätigt, schreibt das Unternehmen.

  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Continental wird den Elektromotor für den Sion liefern, der ein Drehmoment von 290 Newtonmetern und eine Leistung von 163 PS (121 kW) aufweisen soll. Das 4,10 m lange Fahrzeug soll eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreichen.

Im August 2018 teilte Sono Motors mit, dass mittlerweile 7.000 Reservierungen vorliegen. Mittlerweile liegen rund 8.900 Reservierungen vor. Der Produktionsstart ist für das zweite Halbjahr 2019 in Kooperation mit einem europäischen Auftragsfertiger geplant. Welcher das ist, teilte das Unternehmen noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 28. Nov 2018

Preis Leistungsverhaeltnis wird errechnet mit: Kosten/Nutzwert ... und den Nutzwert...

JackIsBlack 28. Nov 2018

Tesla ist ja nur auf Grund der PR interessant. Niemand schreibt zum Beispiel über den...

JackIsBlack 27. Nov 2018

Warum warten? Den Up gibt es schon länger elektrisch.

Anonymer Nutzer 26. Nov 2018

Genau Letzteres kann ich dir jetzt bereits beantworten: minimalst. Insbesondere während...

Anonymer Nutzer 26. Nov 2018

Alles viel zu viel, gemessen daran, dass der Loremo im NEFZ-Zyklus nur 6 kWh/100 km...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /