Sono Motors: Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert

Sono Motors, der Hersteller des kleinen Elektroautos Sion, kann mittlerweile 7.000 Reservierungen verzeichnen. Das Probefahrtenkonzept wird ausgeweitet und auf die Niederlande ausgedehnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Sion
Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)

Das kleine Elektroauto Sion ist in einer mehrmonatigen Probefahrtentour durch Europa Interessenten vorgestellt worden. Dabei wurden mittlerweile 7.000 Reservierungen entgegengenommen. Nun sollen 37 weitere Veranstaltungstage in 18 Städten mit rund 3.500 Probefahrten in den Niederlanden und Deutschland stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Java Developer (m/w/d)
    Governikus GmbH & Co. KG, Bremen, Berlin, Erfurt, Köln (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Innovatives Printmanagement
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
Detailsuche

Sono Motors entwickelte mit dem Sion ein Elektroauto mit in die Karosserie integrierten Solarmodulen, über die täglich bis zu 30 km Reichweite durch die Sonne generiert werden können, allerdings nur bei perfekten Bedingungen. Die Basisreichweite des Fahrzeugs soll bei 250 km liegen. Der Kaufpreis beträgt 16.000 Euro ohne Akku, der nochmal 4.000 Euro kostet. Das 4,10 Meter lange Fahrzeug soll eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreichen.

Wer den Sion fahren und das Team live erleben will, kann sich auf der Webseite von Sono Motors für einen Termin anmelden. An den Veranstaltungstagen stehen jeweils zwei Prototypen und ein achtköpfiges Team bereit, das über Auto und Unternehmen, Solarintegration sowie Mobilitäts- und Sharing-Funktionen informiert.

  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
  • Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)
Elektroauto Sion (Bild: Sono Motors)

Das Auto soll als mobiler Stromspeicher genutzt werden können und über eine bidirektionale Ladefunktion Strom nicht nur aufnehmen, sondern auch abgeben. Eine speziell entwickelte App soll die Möglichkeit bieten, sowohl Fahrzeug- als auch Batteriestrom mit anderen zu teilen sowie Mitfahrgelegenheiten zu organisieren und abzuwickeln.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei der Tour werden rund 3.500 Probefahrten in folgenden Städten durchgeführt: Fürth (01.-02.09.2018), Darmstadt (03.-04.09.2018), Siegburg (Bonn) (05.-06.09.2018), Maastricht (07.-08.09.2018), Eindhoven (09.-10.09.2018), Delft (11.-12.09.2018), Almere (13.-14.09.2018), Groningen (15.-16.09.2018), Hengelo (19.-20.09.2018), Detmold (21.-22.09.2018), Hildesheim (23.-24.09.2018), Göttingen (25.-26.09.2018), Fulda (27.-28.09.2018), Heilbronn (29.-30.09.2018), Memmingen (03.-04.10.2018), Weilheim (05.10.2018), Passau (09.-11.10.2018) und München (13.10.2018).

Der Produktionsstart ist für das zweite Halbjahr 2019 in Kooperation mit einem europäischen Auftragsfertiger geplant. Welcher das sei, teilte das Unternehmen noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lorphos 26. Jul 2019

Auf Umweltsich ist kein Auto erstrebenswert. Zu Fuß gehen wäre umweltfreundlicher...

misfit 04. Nov 2018

Auf der Seite steht eindeutig: Batterie Die Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine...

Wurzelgnom 19. Aug 2018

5 Sitzer, Anhängerkupplung Optional. Länge 421cm. Gewicht 1,4-1,6t. Vom Februar: https...

Wurzelgnom 19. Aug 2018

Der Sion wird hinten 10cm länger und wird im Fussraum in der zweiten Reihe zugute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  2. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  3. Showcar: Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren
    Showcar
    Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren

    Renault hat sich zum 50. Geburtstag des Renault 5 den R5 Turbo 3E einfallen lassen. Das Showcar mit zwei E-Motoren ist wie gemacht zum Driften.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /