• IT-Karriere:
  • Services:

Sonic Forces: Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PC-Version von Sonic Forces ist geknackt.
Die PC-Version von Sonic Forces ist geknackt. (Bild: Sega)

Anfang November 2017 hat Sega das Actionspiel Sonic Forces veröffentlicht, nun haben Cracker laut einem Bericht auf Dsogaming.com die Kopierschutzsysteme der PC-Fassung ausgehebelt und Schwarzkopien des Titels im Netz veröffentlicht. Das bedeutet vor allem, dass die aktuelle Version 4.8 der Anti-Tamper-Software Denuvo vom gleichnamigen österreichischen Hersteller geknackt ist.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Das könnte bedeuten, dass demnächst eine Reihe weiterer PC-Versionen auf einschlägigen Seiten im Netz auftaucht. Etwa zeitglich mit Sonic Forces sind unter anderem Assassin's Creed Origins, Need for Speed Payback, Star Wars Battlefront 2 und Injustice 2 erschienen, bei denen ungefähr oder genau die gleiche Version von Denuvo zum Einsatz kommt.

Zumindest bei Assassin's Creed Origins soll aber auch noch eine Virtualisierungslösung namens VM Protect zum Einsatz kommen, was möglicherweise Denuvo noch längere Zeit vor dem Fall bewahrt. Die betroffenen Firmen haben sich zu der Sache bislang nicht geäußert. Ob Sega nun eine neue Version von Sonic Forces ohne Denuvo veröffentlicht, ist ebenfalls unklar - in der Vergangenheit boten Publisher teils neue Ausgaben ihrer Spiele ohne die Software an.

Denuvo ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen einer Disc verhindert. Stattdessen soll die Software dafür sorgen, dass die Online-DRM-Maßnahmen von Plattformen wie Steam und Origin nicht umgangen werden. Der Hersteller bezeichnet Denuvo deshalb nicht als Kopierschutz, sondern als Anti-Tamper-Software.

Denuvo hat primär das Ziel, die Verbreitung von Schwarzkopien innerhalb der ersten paar Wochen nach Veröffentlichung eines Spiels zu verhindern, weil das am stärksten auf den Verkaufserfolg durchschlägt. Von daher dürften die Publisher mit der aktuellen Version einigermaßen zufrieden gewesen sein.

In der Vergangenheit hatte Denuvo teils mehrere Monate gehalten und bekannte Crackergruppen dazu gebracht, öffentlich an ihren Fähigkeiten zu zweifeln. In jüngster Zeit war die Software aber mehrfach relativ schnell geknackt worden, bei dem im Oktober 2017 veröffentlichten Actionspiel Mittelerde - Schatten des Krieges sogar innerhalb weniger Stunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

AmigaFreak 23. Jan 2018

Die GOG Version läuft problemlos Offline

theFiend 23. Jan 2018

Deswegen hab ich null Mitleid mit der Musik- und Filmindustrie. Wer es nicht schafft...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /