Abo
  • Services:

Sommerzeit-Hotfix: Neue Beta-Firmware für Fritzbox 7390 und 7270

AVM hat eine Labor-Firmware für seine Fritzboxen 7390 und 7270 veröffentlicht. Sie beseitigt einen Zeitumstellungsfehler und stellt damit korrekt auf die Sommerzeit um.

Artikel veröffentlicht am ,
AVMs Hotfix gibt es auch für die Fritzbox 7390.
AVMs Hotfix gibt es auch für die Fritzbox 7390. (Bild: AVM)

Besitzer einer 'Fritz!Box' 7390 oder 7270 können nun eine Beta-Firmware einspielen, mit der AVM ein beim Wechsel von der Winter- zur Sommerzeit aufgetretenes Problem beseitigt. Eine durchgetestete Releasefirmware ist laut AVM nicht möglich. Grund seien die erforderlichen Testzyklen zur Qualitätssicherung in Verbindung mit dem engen Zeitfenster, in dem das Problem noch auftreten wird.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt

Das Zeitumstellungsproblem besteht AVM zufolge nur temporär, am 1. April 2012 soll sich der Fehler von selbst erledigen. Besitzer von Fritzboxen ohne Sommerzeit-Hotfix müssen sich also noch bis dahin gedulden - und gegebenenfalls die WLAN-Nachtschaltung sowie in Verbindung mit Telefonie etwa über das Fritzfon auch Weckfunktion und Klingelsperre manuell anpassen.

"Aktuell kursieren im Internet Hinweise mit Lösungsideen, die jedoch keine stabile Lösung darstellen. Wir empfehlen daher, bis zum kommenden Sonntag die um eine Stunde verschobene Zeitinformation zu belassen", heißt es dazu auf der AVM-Website.

Der Sommerzeit-Hotfix für die Fritzbox 7390 (Firmware-Version 84.05.20-22042) und der für die Fritzbox 7270 (Firmware-Version xx.05.09-22041) stehen auf der AVM-Labor-Webseite zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Replay 29. Mär 2012

Ich habe seit einigen Tagen eine 7390 hier. Die holt sich die Systemzeit von einem...

0xDEADC0DE 29. Mär 2012

Wo steht das? Das kann gar nicht sein, meine hab ich erst seit 3 oder 4 Jahren und...

mintalicious 29. Mär 2012

Dann stimmt doch endlich mal für eine Eingemeindung in den deutschen Staat :D

tomatende2001 28. Mär 2012

Was hat 1&1 mit den Updates der Fritzboxen zu schaffen? Da ist doch kein Android drauf!


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /