Abo
  • Services:
Anzeige
Something New - Fernsehwerbung von Amazon
Something New - Fernsehwerbung von Amazon (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

"Something New": Amazon zeigt neues Kindle-Fire-Tablet in Werbespot

Something New - Fernsehwerbung von Amazon
Something New - Fernsehwerbung von Amazon (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Heute wird Amazon wohl sein neues Kindle Fire und den E-Book-Reader Kindle Touch Paperwhite vorführen. In einem Werbespot in den USA sind die Produkte bereits kurz zu sehen.

Amazon hat in der vergangenen Nacht in einem Werbespot einen kurzen Blick auf zwei neue Produkte erlaubt. Der eine Minute lange Werbefilm mit dem Titel "Something New" lief auf dem US-Fernsehsender NBC.

Anzeige

Zu sehen ist ein Kindle-E-Book-Reader, offenbar eine neue Version des Kindle Touch, der statt des hellgrauen E-Ink-Displays ein kontrastreicheres und höher auflösendes Display bringt, das beleuchtet werden kann. Über das Gerät, Kindle Paperwhite genannt, hatte bereits das IT-Magazin The Verge berichtet.

Die Bilder bei The Verge erinnerten stark an das Lesegerät Nook Simple Touch mit Glowlight, das im April 2012 vorgestellt wurde.

Das Amazon-Video endet mit der Aufnahme einer Frau, die ein Video auf einem großen Tablet ansieht.

Amazon hat für den 6. September 2012 zu einer Pressekonferenz geladen, die in den USA stattfinden soll. Auf der Veranstaltung könnten neben dem Touch Paperwhite auch neue Kindle Fire vorgestellt werden. Das alte Kindle Fire ist nach Angaben von Amazon ausverkauft.

Möglich ist auch, dass heute zwei Amazon-Fire-Tablets vorgeführt werden.

The Verge hat zudem Informationen, dass Amazon heute auch ein eigenes Smartphone präsentieren könnte. Das Gerät, das mit einer Android-Variante arbeitet, sei aber noch nicht fertig, weshalb nicht viele Informationen zu erwarten seien. Laut einem unbestätigten Bericht vom Juli 2012 teste Amazon ein Smartphone, dessen Massenproduktion Ende 2012 oder Anfang 2013 anlaufen könnte. Das Display, das Amazon erprobt, sei 4 bis 5 Zoll groß. Amazon arbeite bei dem Smartphone mit dem taiwanischen Auftragshersteller Foxconn zusammen.


eye home zur Startseite
Knarzling 06. Sep 2012

Als ich vor einigen Tagen die News gelesen hatte, dass die Fire-Verkaufszahlen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. AKDB, München
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ + 4,99€ Versand
  2. 379€
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    bjoedden | 17:22

  2. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    basil | 17:19

  3. Re: Natürlich ist man zufrieden

    bjoedden | 17:14

  4. Re: Gerade gesehen - spoiler inside! VIELE FIESE...

    Umaru | 17:11

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 17:11


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel