Abo
  • Services:
Anzeige
Something New - Fernsehwerbung von Amazon
Something New - Fernsehwerbung von Amazon (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

"Something New": Amazon zeigt neues Kindle-Fire-Tablet in Werbespot

Something New - Fernsehwerbung von Amazon
Something New - Fernsehwerbung von Amazon (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Heute wird Amazon wohl sein neues Kindle Fire und den E-Book-Reader Kindle Touch Paperwhite vorführen. In einem Werbespot in den USA sind die Produkte bereits kurz zu sehen.

Amazon hat in der vergangenen Nacht in einem Werbespot einen kurzen Blick auf zwei neue Produkte erlaubt. Der eine Minute lange Werbefilm mit dem Titel "Something New" lief auf dem US-Fernsehsender NBC.

Anzeige

Zu sehen ist ein Kindle-E-Book-Reader, offenbar eine neue Version des Kindle Touch, der statt des hellgrauen E-Ink-Displays ein kontrastreicheres und höher auflösendes Display bringt, das beleuchtet werden kann. Über das Gerät, Kindle Paperwhite genannt, hatte bereits das IT-Magazin The Verge berichtet.

Die Bilder bei The Verge erinnerten stark an das Lesegerät Nook Simple Touch mit Glowlight, das im April 2012 vorgestellt wurde.

Das Amazon-Video endet mit der Aufnahme einer Frau, die ein Video auf einem großen Tablet ansieht.

Amazon hat für den 6. September 2012 zu einer Pressekonferenz geladen, die in den USA stattfinden soll. Auf der Veranstaltung könnten neben dem Touch Paperwhite auch neue Kindle Fire vorgestellt werden. Das alte Kindle Fire ist nach Angaben von Amazon ausverkauft.

Möglich ist auch, dass heute zwei Amazon-Fire-Tablets vorgeführt werden.

The Verge hat zudem Informationen, dass Amazon heute auch ein eigenes Smartphone präsentieren könnte. Das Gerät, das mit einer Android-Variante arbeitet, sei aber noch nicht fertig, weshalb nicht viele Informationen zu erwarten seien. Laut einem unbestätigten Bericht vom Juli 2012 teste Amazon ein Smartphone, dessen Massenproduktion Ende 2012 oder Anfang 2013 anlaufen könnte. Das Display, das Amazon erprobt, sei 4 bis 5 Zoll groß. Amazon arbeite bei dem Smartphone mit dem taiwanischen Auftragshersteller Foxconn zusammen.


eye home zur Startseite
Knarzling 06. Sep 2012

Als ich vor einigen Tagen die News gelesen hatte, dass die Fire-Verkaufszahlen...


Netbookr / 06. Sep 2012

Netbookr / 06. Sep 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 25,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    LokiLokus | 17:31

  2. Re: 10-50MW

    derdiedas | 17:31

  3. Re: Ach Bioware....

    Ember | 17:18

  4. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    derdiedas | 17:17

  5. Re: Danke Electronic Arts...

    gaym0r | 17:08


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel