Abo
  • Services:
Anzeige
Die Microsoft Solitaire Collection auf einem iPhone 7
Die Microsoft Solitaire Collection auf einem iPhone 7 (Bild: Golem.de)

Solitaire: Microsoft veröffentlicht Spieleklassiker für iOS und Android

Die Microsoft Solitaire Collection auf einem iPhone 7
Die Microsoft Solitaire Collection auf einem iPhone 7 (Bild: Golem.de)

Dagegen sind Super Mario und GTA 5 nur Randgruppenerscheinungen: Eines der meistgespielten Computerspiele der Welt ist nun auch für iOS und Android erhältlich. Die werbefreie Version von Solitaire kostet allerdings rund zwei Euro im Monat.

Microsoft hat eines seiner wichtigsten Programme überhaupt für Android (ab 4.4) und iOS (ab 8.0) veröffentlicht: das vor allem aus diversen Windows-Versionen bekannte Kartenspiel Solitaire. Konkret heißt das Ganze - wie inzwischen auf dem Desktop - Microsoft Solitaire Collection. Neben der klassischen Version Klondike gibt es noch die vier Varianten Freecell, Spider, Tripeaks und Pyramid.

Anzeige
  • Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)
  • Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)
  • Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)
  • Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)
  • Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)
Microsoft Solitaire Collection (Screenshot: Golem.de)

Die Sammlung ist grafisch sehr nüchtern in Szene gesetzt. Spieler bekommen keinerlei schöne Animationen etwa beim Auffächern der Karten und auch sonst kein Blingbling zu sehen. In ersten Rezensionen beschweren sich Spieler - nach Ansicht des Autors dieser Zeilen zurecht - über die sehr kleine Schrift.

Dafür punktet die Sammlung mit Anbindung an Xbox Live und mit Erfolgen, sowie mit täglichen Herausforderungen für alle für Solitaire-Versionen. Dabei geht es etwa darum, in Klondike den Kartenstapel aufzulösen, oder in Tripeaks zehn Könige mit höchstens zwei Zügen abzuräumen.

Wer die Microsoft Solitaire Collection auf seinem Smartphone oder Tablet installiert, ist automatisch und kostenlos einen Monat lang ein Premiumnutzer, der keine Werbung angezeigt bekommt. Anschließend sind für das Abschalten der eingeblendeten Reklame rund zwei Euro im Monat fällig.


eye home zur Startseite
Lasse Bierstrom 26. Nov 2016

Und zu zahlen!!1elf Microsoft verdient doch genügend Geld, da dürfen die ruhig Dinge...

TrollNo1 24. Nov 2016

Jepp :D

TrollNo1 24. Nov 2016

Oh wow, da weiß man gar nicht mehr, was man schreiben soll. Soviel ...geistreicher...

SoniX 24. Nov 2016

Ist ja nur ein Meinungsaustausch hier :) Diejenigen die es haben wollen sollen es...

triplekiller 24. Nov 2016

JAAAAAAAA FLIPPERRRRRRR sau geiles spiel. jeden tag stundenlang gespielt. kennt jemand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Vitaliberty GmbH, Mannheim
  4. OPTIMAbit GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-10%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

  2. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  3. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  4. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  5. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  6. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  7. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  8. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  9. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  10. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: Also wir sind wider beim klassischen...

    Weyland Yutani | 09:16

  2. Re: Backe, backe Kuchen...

    underflow | 09:15

  3. Big Brother is watching you

    oele3110 | 09:14

  4. Re: Ich bin sprachlos

    Mr. McRant | 09:13

  5. Aluhut!

    Mr. McRant | 09:13


  1. 09:00

  2. 08:50

  3. 07:37

  4. 07:12

  5. 23:39

  6. 20:59

  7. 18:20

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel