Abo
  • Services:
Anzeige
Solidluuv und Ultraluuv ausprobiert: Wackelfreie Bilder für alle
(Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Solidluuv und Ultraluuv ausprobiert: Wackelfreie Bilder für alle

Solidluuv und Ultraluuv ausprobiert: Wackelfreie Bilder für alle
(Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ein frustfreies Schwebestativ will die Berliner Firma Luuv in den kommenden Monaten auf den Markt bringen. Wir konnten einen exklusiven Blick auf die Technik dahinter werfen.

Anzeige

Am Anfang stand für Felix Kochbeck die Frage, wie er im Urlaub mit seiner Actionkamera und seinem Smartphone besseres Material filmen könnte. Der wintersportbegeisterte Student wollte auch abseits der Piste unverwackelte Bilder produzieren, aber aus der Hand gelang ihm das nicht.

Die existierenden sogenannten Schwebestative stellten ihn nicht zufrieden: Die Einrichtung war zu kompliziert, das Gleichgewicht zu fragil, denn das Prinzip beruht auf der Entkopplung der Hand- und Kamerabewegung. Um diesen Zustand zu erreichen, muss der Schwerpunkt unter der Kamera korrekt austariert werden. Bei aktuellen Schwebestativen oder Steadycams muss das nach jedem Zusammenbau und für jedes Kameramodell gemacht werden - zu frustrierend für viele Gelegenheitsfilmer. Einfachere Varianten stabilisieren das Bild hingegen meist ungenügend.

Felix Kochbeck wusste, dass er mit diesem Problem nicht allein war und fing an zu basteln. Das war 2012 - heute beschäftigt seine Firma Luuv vier feste Mitarbeiter, die alle aus seinem Freundeskreis stammen.

  • Solidluuv lässt sich mit Actionkameras kombinieren, ... (Bild: Luuv)
  • ...aber auch Kompaktkameras mit einem Gewicht von bis zu 500 Gramm passen an das Schwebestativ. (Bild: Luuv)
  • Eine Halterung nimmt Smartphones auf. (Bild: Luuv)
  • Die geringe Größe soll Solidluuv überall einsetzbar machen. (Bild: Luuv)
  • Die Steadycam für alle? Solidluuv erscheint voraussichtlich im kommenden Halbjahr. (Bild: Luuv)
  • Ultraluuv hat zusätzlich einen elektronischen Gimbal. (Bild: Luuv)
Solidluuv lässt sich mit Actionkameras kombinieren, ... (Bild: Luuv)

Das erste Produkt heißt Solidluuv. Es ist eine Weiterentwicklung seiner ursprünglichen Idee, das Schwebestativ so einfach wie möglich zu gestalten. Solidluuv besteht aus einer Halterung, die mit drei Fingern gegriffen wird, und einem Korpus in Tropfenform. Daumen und Zeigefinger umfassen ein drehbares Element an dieser Konstruktion, so lassen sich Schwenks realisieren. An der Oberseite lässt sich wahlweise eine Kamera oder ein Smartphone befestigen, im unteren, breiteren Teil befinden sich Gewichte.

Solidluuv von innen 

eye home zur Startseite
aluu 06. Nov 2015

...für die es schon tausend solche sachen gibt. es soll mal jemand sowas für slr...

swaddeldie 30. Okt 2015

Gyroskope sind schlicht und ergreifend schwer und teuer. Da ist es sinnvoller einen...

Bouncy 28. Okt 2015

60¤ bei Amazon, klein und kompakt, kann man an nem Stab oder Platte oder mit etwas...

Jesterfox 28. Okt 2015

Danke für den Tipp, hört sich echt interessant an. Schlussendlich ist es ja dann nicht...

Micha123456 28. Okt 2015

Vielleicht verfolgst du geführte Diskussionen erst einmal aufmerksamer, bevor du dich zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, München
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. OSRAM GmbH, Garching bei München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 819,00€

Folgen Sie uns
       

  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple lässt A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  1. Re: Sehr gefährliches Thema

    Eik | 21:42

  2. Re: Firewire!?!

    ELKINATOR | 21:41

  3. Re: Fuck the what!?

    __destruct() | 21:40

  4. Re: Ein wunder!

    kvoram | 21:39

  5. Re: ich verstehe die Idee hinter Snapchat bis...

    Poison Nuke | 21:39


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel