Abo
  • Services:

Solid State Drive: Samsung startet Serienfertigung von 3D-NAND mit TLC-Technik

Als erster Hersteller hat Samsung angekündigt, 3-Bit-Flash-Speicher mit gestapelten Zellschichten in Serie zu fertigen. 3D-NAND erhöht die Kapazität pro Speicherchip und macht die Produktion günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Speicherchips mit V-NAND
Speicherchips mit V-NAND (Bild: Samsung)

Samsung hat mit der Serienfertigung von V-NAND begonnen. Bereits verfügbare Produkte mit diesen dreidimensionalen Speicherchips sind noch mit Bausteinen aus der Vorserienproduktion ausgestattet worden. Die Südkoreaner sind damit die Ersten, die V-NAND in Serie fertigen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Das V steht für vertikal (3D), da V-NAND im Falle von Samsung insgesamt 32 Schichten aus Speicherzellen übereinanderstapelt und so einen Baustein mit 128 Gigabit Kapazität (16 Gigabyte) bildet. Das ist deutlich mehr als mit planarem Flash, das Samsung zusätzlich TLC einsetzt: Beim teuren Single-Level-Cell wird nur je ein Bit pro Zelle gespeichert, bei Multi-Level-Cell für gewöhnlich zwei, eine Triple-Level-Cell speichert 3 Bit pro Zelle.

  • Mehrere Speicherchips mit V-NAND (Bild: Samsung)
Mehrere Speicherchips mit V-NAND (Bild: Samsung)

Samsung spricht von einer mehr als verdoppelten Wafer-Produktion, womit gemeint ist, dass aufgrund der gestiegenen Kapazität pro Fläche mehr als doppelt so viele 128-Gigabit-Chips aus einem Wafer gewonnen werden können wie mit 2D-Flash. Über die Yield-Rate, sprich die prozentuale Anzahl an funktionstüchtigen Speicherbausteinen, sagt dies aber nichts aus.

Bisher verbaut Samsung den selbst produzierten V-NAND in Consumer- wie Enterprise-SSDs: Das erste Solid State Drive mit der Stapeltechnik war die Samsung 850 Pro. Später folgte die Samsung SM1715, eine PCIe-SSD mit 3,6 Terabyte Speicherplatz.

Ausgehend von derzeit 128 Gigabit Kapazität (16 Gigabyte) möchte Samsung zukünftig Chips mit 1 Terabit (128 Gigabyte) produzieren - wann hier die Fertigung serienreif ist, hat der Hersteller noch nicht prognostiziert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 6,66€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

dailydols 09. Okt 2014

Wird Flash so heiß? Ein paar mehr GBs in SoCs ist doch fein! RasPi Model C mit 4GB on...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /