Abo
  • Services:
Anzeige
Akku-Größenvergleich: Akku für Project Ara
Akku-Größenvergleich: Akku für Project Ara (Bild: Solid Energy)

Solid Energy: Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

Akku-Größenvergleich: Akku für Project Ara
Akku-Größenvergleich: Akku für Project Ara (Bild: Solid Energy)

Gleiche Größe, aber doppelte Speicherkapazität, oder gleiche Speicherkapazität bei halber Größe: Der Akku des US-Unternehmens Solid Energy soll die doppelte Energiedichte heutiger Lithium-Ionen-Akkus haben. Und er soll in absehbarer Zeit auf den Markt kommen.

Anzeige

Die doppelte Energiedichte eines herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus will das US-Unternehmen Solid Energy erreicht haben. Eine neuartige Anode soll das ermöglichen.

Die Anode ist sehr dünn. Sie besteht aus einem Träger aus Kupfer mit einer Schicht aus Lithium darauf. Sie hat nur etwa 20 Prozent der Größe einer herkömmlichen Graphit-Anode, wie sie in den meisten Lithium-Ionen-Akkus steckt. "Beinahe anodenlos", nennt Solid Energy die Konstruktion.

Metallanode arbeitet bei Zimmertemperatur

Zudem setzt das Unternehmen ein Elektrolyt ein, das effizient und sicher ist. Es ermögliche "eine hohe Stromdichte bei Zimmertemperatur". Akkus mit einer Metallanode benötigen normalerweise höhere Temperaturen.

Ein solcher Akku habe eine Energiedichte von 1.200 Wattstunden pro Liter. Lithium-Ionen-Akkus mit einer Anode aus Graphit kommen laut Solid Energy auf 600 Wattstunden pro Liter. Das bedeutet, ein Akku von Solid Energy hat bei gleicher Größe die doppelte Speicherkapazität wie ein herkömmlicher heutiger Akku. Oder er ist bei gleicher Speicherkapazität nur halb so groß.

Solid Energy kooperiert mit Hardwareherstellern

Die Anode und das Elektrolyt von Solid Energy sollen sich in beliebige Akkus integrieren lassen. Die Beschaffenheit der Kathode spiele dabei keine Rolle. Solid Energy, eine Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology (MIT), hat nach eigenen Angaben bereits Partnerschaften mit Herstellern von Akkus und Unterhaltungselektronik vereinbart. Die Hersteller sollen die Akkus noch in diesem Jahr zum Testen bekommen. Die ersten Produkte sollen bereits 2016 auf den Markt kommen.

Die ersten Geräte, die mit einem Solid-Energy-Akku ausgerüstet werden sollen, sind aus naheliegenden Gründen Smartphones. Das Unternehmen will einen Akku für Project Ara bauen, das von Google entwickelte modulare Smartphone, von dem kürzlich der zweite Prototyp vorgestellt wurde.


eye home zur Startseite
Köln 13. Apr 2016

Meinen Sie das ernst? Bitte schlagen sie nochmal nach wie sich eine Zelle reproduziert...

ThadMiller 17. Feb 2015

Doch, eben schon. Nur ist die Entwicklung schon immer schleichend und macht keine...

BiGfReAk 01. Feb 2015

Die wöchentliche Superakku News. Hatte schon leichte zweifel, ob diese Woche kein...

Delacor 31. Jan 2015

This! Wo muss ich unterschreiben? Wieso erkennt niemand diesen Markt?

Ach 31. Jan 2015

Braucht man den soviel Graphit um die hohe Spannung aufrecht zu erhalten? Vielleicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf oder Krefeld
  3. persona service Freiberg, Freiberg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Pedrass Foch | 06:39

  2. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  3. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28

  4. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 06:13

  5. Re: Verkaufen die jetzt neue generationen ohne...

    VHau | 05:22


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel