• IT-Karriere:
  • Services:

Solaris: Mailand schafft 250 Elektrobusse an

Die norditalienische Stadt Mailand hat vom polnischen Hersteller Solaris 250 Elektrobusse geordert. Die ersten Fahrzeuge sollen in einem Jahr geliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Solaris Urbino 12
Solaris Urbino 12 (Bild: Solaris)

Der polnische Bushersteller Solaris hat bekanntgegeben, dass der italienische Verkehrsbetrieb ATM Milano einen Auftrag über 250 Elektrobusse erteilt hat. Es handelt sich dabei um einen der größten Elektrobusaufträge in Europa.

Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, München
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Der Auftrag hat ein Volumen von 192 Millionen Euro. Ab Juni 2020 sollen die ersten 40 Busse geliefert werden, der Rest folgt später. Bei den bestellten Modellen handelt es sich um den Stadtbus Urbino 12, der 12 m lang ist und 26 Sitzplätze hat. Die gesamte Beförderungskapazität liegt bei 87 Personen. Nach Angaben von Solaris ist das Modell bereits dutzendfach in insgesamt 17 europäischen Städten im Einsatz.

Die Akkus des Busses weisen eine Gesamtkapazität von 240 kWh auf. Geladen werden sie über einen Top-down-Pantographen, der von einem Lademast auf das Fahrzeug gesetzt wird. Alternativ ist auch eine Ladung per Kabel im Depot möglich. Der Bus ist mit zwei Motoren mit jeweils 110 kW ausgestattet. In Mailand sind bereits 25 Elektrobusse und 125 Oberleitungsbusse von Solaris im Einsatz.

Anfang 2019 hatte der Pariser Nahverkehrsbetreiber RATP 800 Elektrobusse bei den drei Herstellern Heuliez Bus, Bollore und Alstom bestellt. Sie sollen Busse mit Verbrennungsmotor ersetzen und noch vor den Olympischen Sommerspielen 2024 zum Einsatz kommen. In einer ersten Tranche werden 150 Busse gekauft, die zwischen 2020 und 2022 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. 1.749€
  3. 1.849€
  4. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...

Snorr 11. Jul 2019

Für ein aktuelles Modell von Solaris gibt die BVG 12.960 kg Leergewicht bei 18.000 kg...

AllDayPiano 11. Jul 2019

Es geht um die Zuverlässigkeit. Mies ist da gar keine passende Beschreibung.


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
    Big Blue Button
    Das große blaue Sicherheitsrisiko

    Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
    Eine Recherche von Hanno Böck


        •  /