Proteste vom Rat der Saami

Christina Henriksen, die Präsidentin des Rats der Saami in Schweden, protestierte gemeinsam mit Umweltorganisationen in einem offenen Brief gegen das Experiment. Beklagt wird dort vor allem, dass das Experiment ohne irgendeine Form von Dialog mit der lokalen schwedischen Bevölkerung oder den in der Region lebenden Saami stattfinden sollte.

Moral Hazard: Geoengineering als Ausrede für verzögerten Klimaschutz

Stellenmarkt
  1. Fachlicher Spezialist Archivsysteme (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Qualitätsbeauftragter Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Münster, Hannover, Frankfurt
Detailsuche

Viele aus der Klimawissenschaft und der Umweltbewegung befürchten, dass allein die Diskussion über das solare Geoengineering dazu führen könnte, dass die Politik die Klimakrise weniger ernst nimmt - nach dem Motto: Im Zweifel könnte man den Planeten wieder abkühlen. Dieses Dilemma wird auch als Moral Hazard bezeichnet.

Auch Wissenschaftler, die zumindest der Erforschung des solaren Geoengineerings positiv gegenüber eingestellt sind, betonen, dass es kein Ersatz für die Reduktion von Treibhausgasen sein sollte. David Keith von der Universität Harvard kann sich ein Szenario vorstellen, bei dem die Emission von Treibhausgasen irgendwann eingestellt wird und anschließend Kohlendioxid wieder aus der Atmosphäre entfernt wird. Solares Geoengineering würde hier nur als Zwischenlösung genutzt, um die schlimmsten Erderhitzungseffekte für einige Jahrzehnte abzumildern.

New York Times für Falschdarstellung kritisiert

Doch wie schwer die Kommunikation solcher Feinheiten ist, zeigte kürzlich eine Schlagzeile der New York Times, in der behauptet wurde, Wissenschaftler unterstützten das solare Geoengineering. Doch das war überhaupt nicht der Fall. Der Hintergrund war ein Bericht der National Academy of Science, in der diese lediglich forderte, derartige Möglichkeiten besser zu erforschen.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.01.2023, virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Klimawissenschaftler Michael Mann protestierte in einem später veröffentlichten Brief, die New York Times änderte ihre Schlagzeile einige Tage später. Paul Wennberg, ein Mitautor des Berichts, schrieb auf Twitter, dass der Artikel die Schlussfolgerungen und Empfehlungen der National Academy of Science falsch darstelle.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Die Diskussion steht noch am Anfang, in der Klimawissenschaft spielte sie lange keine große Rolle. Es scheint jedoch, dass zumindest eine breitere Debatte um die Sonnenreflexion unausweichlich ist. Eines sollte man dabei nicht vergessen: Ein gefährliches Großexperiment mit dem Planeten findet längst statt. Es besteht darin, Jahr für Jahr weiter Treibhausgase in die Atmosphäre zu pumpen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Solares Geoengineering: Sonnenverdunkelungsexperiment in Schweden abgesagt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Eheran 11. Apr 2021

Das ist falsch. Bei 40 mio. Haushalten in D muss jeder nur mal 10 kW Herd einschalten...

Thurius 10. Apr 2021

Euere Links sind noch schlimmer als "*innen"... Männliche Forentrolls stören sich am...

Eheran 10. Apr 2021

Völlig richtig. Soetwas (also natürlich nicht SO offensichtliches) erkennt man bei...

smonkey 09. Apr 2021

+



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Zusammen mit Keychron: Oneplus entwickelt mechanische Tastatur
    Zusammen mit Keychron
    Oneplus entwickelt mechanische Tastatur

    Zusammen mit Keychron will Oneplus eine mechanische Tastatur auf den Markt bringen. Der Preis dürfte eher niedrig als hoch sein.

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /