Solarenergie: Ökostrom fließt über den Meeresgrund

In wenigen Jahren soll ein Meereskabel Ökostrom von Australien nach Singapur bringen. Es ist nicht das einzige ehrgeizige Projekt dieser Art.

Artikel von Wolfgang Kempkens veröffentlicht am
Da geht das Kabel rein ins Wasser - und erst Tausende Kilometer später kommt es wieder raus.
Da geht das Kabel rein ins Wasser - und erst Tausende Kilometer später kommt es wieder raus. (Bild: Xlinks)

4.200 Kilometer lang wird das Kabel sein, das schon in wenigen Jahren auf dem Meeresgrund Ökostrom von Australien nach Singapur führen wird. Es wird seinen Startpunkt im nordaustralischen Darwin haben und über die zu Indonesien gehörenden Kleinen Sundainseln, an Sumatra und Borneo vorbei, in Singapur enden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /