Abo
  • Services:
Anzeige
Solara 50: 4,5 Millionen Kilometer in fünf Jahren
Solara 50: 4,5 Millionen Kilometer in fünf Jahren (Bild: Titan Aerospace)

Aerovironment, Boeing, DLR, Qinetiq

Ganz neu ist die Idee indes nicht: Schon Ende der 1990er-Jahre bauten die US-Weltraumbehörde Nasa und das US-Unternehmen Aerovironment das unbemannte Solarflugzeug Helios. Es stieg im August 2001 bis in eine Höhe von knapp 30 Kilometern auf. 2003 stürzte das Flugzeug westlich von Hawaii in den Pazifik.

Anzeige

Solar Eagle für die Darpa

2010 hat der US-Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing von der Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) den Auftrag erhalten, ein unbemanntes Solarflugzeug zu bauen. Solar Eagle soll ebenfalls fünf Jahre lang in der Luft bleiben können. Das Flugzeug ist deutlich größer als die Solara 50: Die Spannweite soll knapp 122 Meter betragen. Es kann eine Nutzlast von einer halben Tonne transportieren. Die ersten Testflüge sollen im kommenden Jahr stattfinden.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet seit einigen Jahren an einem ultraleichten, unbemannten Solarflugzeug mit der Bezeichnung Solitair. Es hat eine Spannweite von 20 Metern und wiegt dabei nur 70 Kilogramm. Auch Solitair soll mehrere Monate in der Luft bleiben, wenn es - voraussichtlich Mitte des Jahrzehnts - fertiggestellt ist.

Langstreckenflieger Zephyr

Deutlich weiter ist Qinetiq: Das britische Forschungs- und Rüstungsunternehmen hat ein unbemanntes Solarflugzeug, das bereits seit einigen Jahren im Einsatz ist: Zephyr hat eine Spannweite von knapp 23 Metern und wiegt rund 50 Kilogramm.

2008 schaffte das Solarflugzeug einen inoffiziellen Drohnen-Weltrekord, als es über 82 Stunden in der Luft blieb. 2010 ließ Qinetiq den Zephyr zwei Wochen lang über dem Südwesten der USA kreisen.

 Solara 50: Unbemanntes Solarflugzeug soll fünf Jahre autonom fliegen

eye home zur Startseite
Ach 02. Dez 2013

Atmosphärenforschung ohne Ende :]. Hoch aufgelöste Wetterdaten als bessere Grundlage für...

MarioWario 23. Aug 2013

ich gehöre zwar nicht der Kirche des 'Global Warmings' an, aber wenn das der Fall wäre...

MarioWario 23. Aug 2013

Sonnenspiegel (Brennglaseffekt) oder Laser mit einer elektronischen Verfolgung...

User_x 23. Aug 2013

da werden die akkus sofort auf 1000% aufgeladen :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Hab das v30...

    Benjamin_L | 18:34

  2. Re: Zu teuer für das was drin ist, zu billig für...

    Schnarchnase | 18:32

  3. Re: Mehrjahrig Updates für 70 Euro?

    motzerator | 18:28

  4. Ich hatte mir mehr erhofft...

    Unix_Linux | 18:24

  5. Re: Obszön

    datentraeger | 18:21


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel