World Solar Challenge: Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß

Regen und das Knattern von Generatoren: Beim Rennen World Solar Challenge in Australien herrschen in diesem Jahr untypische Bedingungen. Das Team aus Bochum belegte in seiner Klasse den zweiten Platz.

Artikel von veröffentlicht am
Solarauto Blue Cruiser: Der Preis für das schönste Auto soll wieder nach Bochum.
Solarauto Blue Cruiser: Der Preis für das schönste Auto soll wieder nach Bochum. (Bild: Hochschule Bochum)

Mit dem Solarauto durch das australische Outback - das sollte eigentlich kein Problem sein. Doch, sagt Stefan Spychalski: "Wir haben schon schwere Stürme gehabt, viel Regen, oft bewölkten Himmel, also ganz untypisch." Spychalski ist Pressesprecher der Hochschule Bochum und nimmt an einem Solarautorennen quer durch Australien teil.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
Microsofts E-Mail: Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
Eine Analyse von Oliver Nickel


Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
Von Sebastian Grüner


Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
Von Sebastian Grüner


    •  /