Abo
  • Services:

Solar Impulse: Solarflugzeug gelingt USA-Überquerung trotz Flügelriss

Das Team des mit Sonnenenergie betriebenen Flugzeugs Solar Impulse HB-SIA hat die USA-Überquerung erfolgreich abgeschlossen. Während der letzten Etappe von Washington nach New York wurde ein großer Riss unterhalb einer Tragfläche entdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar Impulse HB SIA
Solar Impulse HB SIA (Bild: Solar Impulse)

Das USA-Tour-Projekt von Solar Impulse, bei dem die kontinentalen USA in sechs Etappen überquert wurden, ist zu Ende. Pilot André Borschberg bewältigte die letzte Strecke von Washington Dulles nach New York JFK innerhalb von 18 Stunden und 23 Minuten und landete am späten Samstagabend.

  • Das Solarflugzeug Solar Impulse bei einem Testflug über San Francisco am 23. April 2013 (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
  • Bertrand Piccard und André Borschberg wollen mit dem Flugzeug in fünf Etappen von Kalifornien nach New York fliegen. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
  • Das Flugzeug wird mit Sonnenenergie angetrieben. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
  • Für Flüge in der Dunkelheit wird Energie in Akkus und in Form von Höhe gespeichert. (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
Das Solarflugzeug Solar Impulse bei einem Testflug über San Francisco am 23. April 2013 (Foto: Jean Revillard/Solar Impulse)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim

Während des Flugs wurde an der Unterseite einer Tragfläche der Solar Impulse HB-SIA ein 2,5 Meter langer Riss entdeckt. Die Landung erfolgte deshalb 3 Stunden früher als geplant. "Diese letzte Etappe war aufgrund des Schadens am linken Flügel besonders schwierig. Das Team war gezwungen, alle möglichen Szenarien zu berücksichtigen, so auch das Auslösen des Schleudersitzes über dem Atlantik", sagte Borschberg.

Die Across America Mission ist nur ein Vorgeschmack auf das, was für 2015 geplant ist. Dann soll ein Solarflugzeug von Solar Impulse für eine Weltumrundung starten. Dabei soll allerdings nicht die HB-SIA, sondern die größere Impulse HB-SIB eingesetzt werden, sie sich noch im Bau befindet.

Die 5.650 Kilometer lange USA-Tour begann am 3. Mai 2013 in Kalifornien. Die Flugdauer betrug ungefähr 106 Stunden. Schnell fliegt das Solarflugzeug nicht: Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei rund 53,3 km/h. Die beiden Piloten Bertrand Piccard und André Borschberg haben sich bei den Etappen abgewechselt.

Solar Impulse HB-SIA ist knapp 22 Meter lang und hat eine Spannweite von über 63 Metern - was ungefähr der Spannweite eines Airbus A340-500 (63,45 Meter) entspricht. Im Gegensatz dazu ist der Rumpf mit 21,85 Metern recht kurz. Dabei wiegt die HB-SIA nur 1,6 Tonnen, während der Airbus ein Leergewicht von 171 Tonnen erreicht. Allerdings finden im Airbus maximal 359 Menschen Platz, während im Solarflugzeug nur Platz für für den Piloten ist.

Angetrieben wird die Solar Impulse von vier Elektromotoren mit jeweils 7,4 Kilowatt (10 PS), die vier Zweiblattpropeller mit einem Durchmesser von 3,5 Metern drehen. Die monokristallinen Solarzellen mit einem Wirkungsgrad von 22,5 Prozent sind auf der Oberseite der Tragflächen angebracht. Die Lithium-Polymer-Akkus werden tagsüber geladen und ermöglichen den Nachtflug.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

digestif 08. Jul 2013

Dabei handelt es sich um MEHRERE Zellen, nicht um einzelne. Eine einzelne Solarzelle...

Ach 08. Jul 2013

Das halte ich mal von deinen wilden und wütenden Worten fest. Ohne Mist keine Ernte, wie...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /