Abo
  • Services:

Solar Impulse: Solarflugzeug fliegt nach Marokko

Zum Baubeginn eines Solarthermiekraftwerks wird das mit Sonnenenergie betriebene Flugzeug Solar Impulse HB-SIA am Donnerstag nach Marokko fliegen. Der erste Interkontinentalflug des Solarflugzeugs ist gleichzeitig eine Generalprobe für die Weltumrundung.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar Impulse vor dem Start: in zwei Etappen nach Rabat
Solar Impulse vor dem Start: in zwei Etappen nach Rabat (Bild: Fred Merz/Solar Impulse)

Das Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA wird am 24. Mai 2012 seinen ersten Interkontinentalflug absolvieren: Ziel ist die marokkanische Hauptstadt Rabat. Es wird zugleich der längste Flug der ausschließlich mit Sonnenenergie betriebenen Flugmaschine, der allerdings nicht nonstop durchgeführt wird.

Zwischenstopp in Madrid

Inhalt:
  1. Solar Impulse: Solarflugzeug fliegt nach Marokko
  2. Spannweite wie ein Airbus

Geplant ist, dass das Solarflugzeug am Donnerstag um 6:45 Uhr von seinem Heimatflughafen im schweizerischen Payerne startet. Der Pilot André Borschberg wird zunächst auf 3.600 Meter aufsteigen und dann das Zentralmassiv ansteuern. Nachdem er das Gebirge im Süden Frankreichs passiert hat, geht es über Toulouse und die Pyrenäen, die er auf 8.500 Metern überfliegen wird, nach Madrid. Gegen zwei Uhr am Freitagmorgen wird er auf dem Flughafen Barajas der spanischen Hauptstadt aufsetzen.

Dort macht das Solar Impulse einige Tage Pause. Dann wird sich Bertrand Piccard an den Steuerknüppel setzen und in einer zweiten Tagesetappe über die Meerenge von Gibraltar nach Rabat fliegen. Dort soll er ebenfalls spät am Abend eintreffen.

Baubeginn eines Solarkraftwerks

Der Besuch in dem nordwestafrikanischen Staat erfolgt auf Einladung der marokkanischen Agentur für Solarenergie (Moroccan Agency for Solar Energy, Masen). Anlass ist der offizielle Baubeginn des Solarthermie-Kraftwerks bei Ouarzazate, das zunächst eine Leistung von 160 Megawatt (MW) haben soll. Später soll die Leistung auf 500 Megawatt ausgebaut werden. Deutschland unterstützt das Projekt mit 15 Millionen Euro.

  • Das Flugzeug Solar Impulse HB-SIA fliegt mit Sonnenenergie. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Solarzellen auf den Tragflächen produzieren Strom für die Propeller. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Am Morgen des 24. Mai 2012 wird der Flieger... (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • ...zu seinem ersten Interkontinentalflug nach Marokko starten. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Geflogen wird in zwei Etappen, damit der Pilot gewechselt werden kann. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Von der Schweiz geht es... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...zunächst über Frankreich... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...und die Pyrenäen (Symbolbild)... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...nach Madrid, wo der Flieger nach Mitternacht landen wird. (Symbolbild) (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Nach einer voraussichtlich mehrtägigen Pause folgt die zweite Etappe nach Rabat in Marokko. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Die wird Bertrand Piccard übernehmen, einer der Gründer von Solar Impulse. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • André Borschberg, der andere Gründer, fliegt die Etappe nach Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
Das Flugzeug Solar Impulse HB-SIA fliegt mit Sonnenenergie. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
Stellenmarkt
  1. ABB AG, Frankfurt am Main, Mannheim, Ratingen
  2. HiSolutions AG, Berlin

Ouarzazate ist Teil des Solarplans des Landes, der den Bau von fünf Solarkraftwerken bis 2020 vorsieht. Deren Gesamtleistung soll 2 Gigawatt betragen. Außerdem will Marokko die Kapazität für Windenergie auf ebenfalls 2 Gigawatt ausbauen, so dass 2020 über Wind- und Sonnenenergie 28 Prozent des Strombedarfs des Landes gedeckt werden.

Spannweite wie ein Airbus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,90€
  2. 349,90€
  3. 28,49€
  4. (u. a. Fire TV Stick 4K 39,99€, Crucial 500-GB-SSD 68,44€, Echo Dot (3. Gen.) 29,99€)

wp (Golem.de) 06. Jun 2012

Ja. Solar Impulse hat 2010 schon einen Nachtflug absolviert: https://www.golem.de/1007...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /