Abo
  • IT-Karriere:

Solar Impulse: Solarflugzeug fliegt nach Marokko

Zum Baubeginn eines Solarthermiekraftwerks wird das mit Sonnenenergie betriebene Flugzeug Solar Impulse HB-SIA am Donnerstag nach Marokko fliegen. Der erste Interkontinentalflug des Solarflugzeugs ist gleichzeitig eine Generalprobe für die Weltumrundung.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar Impulse vor dem Start: in zwei Etappen nach Rabat
Solar Impulse vor dem Start: in zwei Etappen nach Rabat (Bild: Fred Merz/Solar Impulse)

Das Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA wird am 24. Mai 2012 seinen ersten Interkontinentalflug absolvieren: Ziel ist die marokkanische Hauptstadt Rabat. Es wird zugleich der längste Flug der ausschließlich mit Sonnenenergie betriebenen Flugmaschine, der allerdings nicht nonstop durchgeführt wird.

Zwischenstopp in Madrid

Inhalt:
  1. Solar Impulse: Solarflugzeug fliegt nach Marokko
  2. Spannweite wie ein Airbus

Geplant ist, dass das Solarflugzeug am Donnerstag um 6:45 Uhr von seinem Heimatflughafen im schweizerischen Payerne startet. Der Pilot André Borschberg wird zunächst auf 3.600 Meter aufsteigen und dann das Zentralmassiv ansteuern. Nachdem er das Gebirge im Süden Frankreichs passiert hat, geht es über Toulouse und die Pyrenäen, die er auf 8.500 Metern überfliegen wird, nach Madrid. Gegen zwei Uhr am Freitagmorgen wird er auf dem Flughafen Barajas der spanischen Hauptstadt aufsetzen.

Dort macht das Solar Impulse einige Tage Pause. Dann wird sich Bertrand Piccard an den Steuerknüppel setzen und in einer zweiten Tagesetappe über die Meerenge von Gibraltar nach Rabat fliegen. Dort soll er ebenfalls spät am Abend eintreffen.

Baubeginn eines Solarkraftwerks

Der Besuch in dem nordwestafrikanischen Staat erfolgt auf Einladung der marokkanischen Agentur für Solarenergie (Moroccan Agency for Solar Energy, Masen). Anlass ist der offizielle Baubeginn des Solarthermie-Kraftwerks bei Ouarzazate, das zunächst eine Leistung von 160 Megawatt (MW) haben soll. Später soll die Leistung auf 500 Megawatt ausgebaut werden. Deutschland unterstützt das Projekt mit 15 Millionen Euro.

  • Das Flugzeug Solar Impulse HB-SIA fliegt mit Sonnenenergie. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Solarzellen auf den Tragflächen produzieren Strom für die Propeller. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Am Morgen des 24. Mai 2012 wird der Flieger... (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • ...zu seinem ersten Interkontinentalflug nach Marokko starten. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Geflogen wird in zwei Etappen, damit der Pilot gewechselt werden kann. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Von der Schweiz geht es... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...zunächst über Frankreich... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...und die Pyrenäen (Symbolbild)... (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • ...nach Madrid, wo der Flieger nach Mitternacht landen wird. (Symbolbild) (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • Nach einer voraussichtlich mehrtägigen Pause folgt die zweite Etappe nach Rabat in Marokko. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
  • Die wird Bertrand Piccard übernehmen, einer der Gründer von Solar Impulse. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
  • André Borschberg, der andere Gründer, fliegt die Etappe nach Madrid. (Foto: Solar Impulse/Jean Revillard)
Das Flugzeug Solar Impulse HB-SIA fliegt mit Sonnenenergie. (Foto: Solar Impulse/Fred Merz)
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Ouarzazate ist Teil des Solarplans des Landes, der den Bau von fünf Solarkraftwerken bis 2020 vorsieht. Deren Gesamtleistung soll 2 Gigawatt betragen. Außerdem will Marokko die Kapazität für Windenergie auf ebenfalls 2 Gigawatt ausbauen, so dass 2020 über Wind- und Sonnenenergie 28 Prozent des Strombedarfs des Landes gedeckt werden.

Spannweite wie ein Airbus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€

wp (Golem.de) 06. Jun 2012

Ja. Solar Impulse hat 2010 schon einen Nachtflug absolviert: https://www.golem.de/1007...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /