Spannweite wie ein Airbus

Solar Impulse HB-SIA ist knapp 22 Meter lang und hat eine Spannweite von über 63 Metern - das entspricht in etwa der eines Airbus des Typs A340. Trotz seiner Größe wiegt das Flugzeug nur 1,6 Tonnen. Als Antrieb dienen vier Elektromotoren mit einer Spitzenleistung von je 7,4 Kilowatt (10 PS). Sie werden von etwa 12.000 Solarzellen aus monokristallinem Silizium mit Strom versorgt.

Stellenmarkt
  1. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
Detailsuche

Die Solarzellen befinden sich auf der Oberseite der Tragflächen. Damit Solar Impulse auch bei Dunkelheit fliegt, nutzt der Pilot zwei Möglichkeiten, Energie zu speichern. Zum einen befinden sich in den Motorgondeln Lithium-Polymer-Akkus. Diese werden tagsüber geladen und können abends die Motoren versorgen. Daneben kann der Pilot Energie in Form von Flughöhe speichern: Solange die Sonne scheint, steigt er bis auf etwa 8.500 Meter auf und kann dann langsam sinken.

26 Stunden in der Luft

Dass das Konzept funktioniert, zeigte Borschberg 2010, als er erstmals einen 26-stündigen Flug unternahm. Der erste internationale Flug ist es für Solar Impulse nicht: Das Solarflugzeug war im vergangenen Jahr bei der Flugschau in Paris.

Der Flug nach Rabat ist laut Solar Impulse die "letzte Generalprobe vor der im Jahr 2014 geplanten Weltumrundung". Auf dem Flug sollen die Zusammenarbeit mit den Flughäfen, die Integration des Prototyps in den Flugverkehr sowie die Wartung geprobt werden. Der Weltflug wird allerdings nicht mit der Solar Impulse HB-SIA durchgeführt, sondern mit dem größeren Solar Impulse HB-SIB. Das Solarflugzeug ist derzeit im Bau.

Weltumrundung im Ballon

Gegründet wurde das Projekt Solar Impulse von den Schweizern Piccard und Borschberg, selbst ehemaliger Pilot der Schweizer Luftwaffe. Der Psychiater Piccard hat schon Erfahrungen mit Weltumrundungen. Er ist 1999 als erster Mensch in einem Ballon nonstop um den Globus geflogen.

Piccard stammt aus einer Abenteurerfamilie: Sein Großvater Auguste Piccard hatte Anfang der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts mehrere Höhenrekorde mit einem Gasballon aufgestellt. Vater Jacques Piccard war 1960 in dem von ihm mitentwickelten Tiefsee-U-Boot Triest zusammen mit Don Walsh, einem Leutnant in der US-Marine, in den Marianengraben hinabgetaucht. In eine solche Tiefe ist erst kürzlich wieder ein Mensch vorgedrungen: Regisseur James Cameron war im März 2012 auf dem Grund des Marianengrabens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Solar Impulse: Solarflugzeug fliegt nach Marokko
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

wp (Golem.de) 06. Jun 2012

Ja. Solar Impulse hat 2010 schon einen Nachtflug absolviert: https://www.golem.de/1007...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /