Abo
  • Services:
Anzeige
Solarflugzeug Solar Impulse (im Mai 2013 über San Francisco): die Müdigkeit kontrollieren, um wach und aufmerksam zu bleiben
Solarflugzeug Solar Impulse (im Mai 2013 über San Francisco): die Müdigkeit kontrollieren, um wach und aufmerksam zu bleiben (Bild: Merz/Solar Impulse)

Solar Impulse Bertrand Piccard simuliert Atlantiküberquerung

Die Vorbereitungen für die Umrundung der Erde in einem Solarflugzeug laufen: Kurz vor Weihnachten wird Bertrand Piccard einen drei Tage dauernden Nonstopflug über den Atlantik simulieren.

Anzeige

Bevor er es sich unterm heimischen Weihnachtsbaum gemütlich machen wird, steht dem Extrempiloten Bertrand Piccard noch eine aufreibende Aufgabe bevor: Er wird sich für drei Tage hinter den Steuerknüppel des Solarflugzeuges Solar Impulse HB-SIB begeben.

Am 17. Dezember wird Piccard starten und erst am 20. Dezember wieder landen. Allerdings wird er nirgendwohin fliegen, ja nicht einmal vom Erdboden abheben: Der Schweizer wird in einen Simulator steigen, der dem Cockpit des Solarflugzeugs nachempfunden ist, und virtuell über den Atlantik fliegen. Das Projekt gehört zur Vorbereitung auf die Weltumrundung mit dem gigantischen Solarflugzeug, die Piccard und André Borschberg, der zweite Kopf von Solar Impulse, planen.

Das Szenario sieht vor, nonstop den Atlantik von West nach Ost zu überfliegen: Startpunkt ist der Flughafen von Norfolk im US-Bundesstaat Virginia, das Ziel Sevilla in Spanien. Piccard wird für die Simulation in dem 4,5 Kubikmeter großen Cockpitnachbau Platz nehmen und so handeln, als schwebe er in 9.000 Metern Höhe über dem Meer.

Fliegen und Hypnose

Bei einem solchen Flug werde es nicht nur auf die fliegerischen Fähigkeiten ankommen, sagt Piccard - die haben er und André Borschberg ja bereits unter Beweis gestellt, etwa bei der Reise nach Marokko 2012 oder der Durchquerung der USA in diesem Jahr. Ebenso gefragt sei "Erfahrung mit Hypnose", um die Müdigkeit zu kontrollieren, um wach und aufmerksam zu bleiben.

Drei Tage werde es mutmaßlich dauern, den Atlantik zu überqueren, rechnen die Piloten. Für den Pazifik werden sie wohl einen Tag länger brauchen. Den längsten Flug bisher hat Borschberg absolviert: Er testete im Juli 2010 die Nachtflugfähigkeit des mit Sonnenenergie betriebenen Flugzeugs und kreiste dabei 26 Stunden über der Schweiz.

Weltflug 2015

Die solare Weltumrundung ist für das Jahr 2015 geplant. Von April bis Juli wollen Borschberg und Piccard abwechselnd auf der Nordhalbkugel einmal die Erde umrunden. Das Flugzeug, Solar Impulse HB-SIB, ist derzeit im Bau und soll in Kürze fertig werden. Der Erstflug ist für Anfang 2014 geplant.

Das Solarflugzeug wird eine Spannweite von 80 Metern haben und soll bis in 12.000 Meter Höhe aufsteigen können. Wie der Vorgänger HB-SIA wird es von Elektromotoren angetrieben, die von Solarzellen auf der Oberseite der Tragflächen gespeist werden. In den Motorgondeln sind Akkus installiert, um Strom für die Nacht zu speichern.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 11,18€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  2. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  3. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  4. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40

  5. Facebook-Verbot für SPD-Mitglieder und Spiegel-Leser

    MarioWario | 01:32


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel