Abo
  • Services:
Anzeige
Probleme mit Software von Western Digital und Mavericks
Probleme mit Software von Western Digital und Mavericks (Bild: Robert Nelson/CC BY 2.0)

Softwareprobleme Western Digital warnt vor Datenverlusten bei Mac OS X 10.9

Western Digital hat auf die Beschwerden von Kunden reagiert, die nach dem Update auf Mac OS X 10.9 alias Mavericks ihre externen Festplatten einsteckten und Datenverluste beklagten. Schuld ist demnach nicht Apple, sondern Western Digitals Software.

Anzeige

Western Digital hat seine registrierten Kunden angeschrieben und sie vor einem möglichen Datenverlust beim Einsatz von externen Festplatten an Macs gewarnt, die mit Mac OS X 10.9 Mavericks ausgestattet sind. Auch auf der Supportwebsite des Unternehmens befindet sich der Warnhinweis.

In den Foren von Western Digital und Apple beschweren sich zahlreiche Kunden über Datenverluste, die entstanden, als sie die Festplatten des Unternehmens an ihre Macs angeschlossen haben, seitdem sie auf Mavericks umgestiegen sind.

In der Mitteilung von Western Digital heißt es, dass Mavericks vermutlich inkompatibel mit den Programmen WD Drive Manager, WD Raid Manager und WD Smartware ist, die das Unternehmen seinen Produkten beilegt. Wer diese Programme auf seinem Mac installiert hat, sollte sie unbedingt entfernen, bevor auf Mac OS X 10.9 umgestiegen wird. Wer den Umstieg schon vollzogen hat, wird angehalten, den WD Drive Manager, WD Raid Manager oder WD Smartware schnellstens zu entfernen.

Western Digital hat die Software sogar von seiner Website entfernt, bis des Rätsels Lösung feststeht. Die Programme werden seit vielen Jahren angeboten.

Ob auch Festplattenhilfsprogramme anderer Hersteller betroffen sind, ist nicht bekannt. Auf Roaringapps können Anwender von Mac OS X 10.9 Programme auflisten, die nicht oder nur mit Problemen unter Apples neuem Betriebssystem laufen, das erstmals kostenlos abgegeben wird. Die Liste wird kontinuierlich aufgrund von Anwenderangaben aktualisiert. Hier können auch die Apps angesehen werden, die zwar weiterhin funktionieren, aber Probleme verursachen.


eye home zur Startseite
tkaufmann 01. Nov 2013

Ich evrstehe das alles nicht. Beim ersten Start von 10.9 hat sich selbiges über die...

Dystopia 01. Nov 2013

Wenn der Hersteller nit alles falsch gemacht hat, arbeitet seine Software aber...

Schnarchnase 01. Nov 2013

Wen interessiert ob Apple das Mac gestrichen hat? Das ist doch sowas von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. censhare AG, München
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 100,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt (Vergleichspreis 148€)

Folgen Sie uns
       

  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Meine Story

    Trollifutz | 00:46

  2. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    Avarion | 00:36

  3. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 00:36

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    thinksimple | 00:33

  5. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    Pornstar | 00:26


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel