Abo
  • IT-Karriere:

Softwarepiraterie: Bing zeigt Schwarzkopierseiten für Office 2019 prominent an

Statt Verkaufswerbung zeigt Microsofts Suchmaschine Bing anscheinend Schwarzkopierseiten prominent an, die Office 2019 kostenlos anbieten. Momentan ist ein solcher Eintrag noch immer zu finden, allerdings nicht mehr ganz so sichtbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Bing ist wohl gut, um Softwarepiraterie durchzuführen.
Bing ist wohl gut, um Softwarepiraterie durchzuführen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsofts eigene Suchmaschine Bing zeigt recht prominent Seiten an, die das Schwarzkopieren von Office 2019 ermöglichen. Der Twitter-Nutzer Jeroen Frijters hat die Domain crackfullpc.com entdeckt, die von Bing sogar als erster Suchbegriff angezeigt wird. Der Suchbegriff "office 2019 download" ruft das seltsame Verhalten hervor.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Frijters konnte an einem Tag die besagte Seite sogar in einer Empfehlungskarte finden. Golem.de hat den Suchbegriff selbst ausprobiert und findet mit Proxy in den USA und entsprechenden Einstellungen in der Suchmaschine den Eintrag an fünfter Stelle. Auf Google gibt es das Ergebnis hingegen zumindest nicht auf der ersten Seite zu sehen.

Das Onlinemagazin Cnet hat den Link bereits ausprobiert. Er führt zu einem Tutorial, wie Office 2019 heruntergeladen, installiert und mit einem beiligenden Schlüssel genutzt werden kann. Allerdings scheinen die Links auf der Seite nicht mehr zu funktionieren. Ein Scan mit der Antivirensoftware Virustotal hat die Domain, auf der die Dateien liegen sollen, als nicht schädlich eingestuft.

Auch Google ist nicht perfekt

Der Suchalgorithmus von Bing scheint noch nicht ganz so gut ausgereift zu sein, denn die Software zeigte im Herbst 2018 eine Webseite an erster Stelle, die Googles Browser Chrome angeboten hat. Allerdings steckt im verteilten Downloadlink angeblich Malware. Microsoft hat nach Bekanntwerden dieses Vorfalls den Sucheintrag manuell entfernt.

Allerdings sind auch andere Suchmaschinen nicht perfekt. In Deutschland bekannt ist die Domain vlc.de, die den bekannten VLC Player zum Herunterladen anbietet. Allerdings versteckt sich darin ebenfalls ungewünschte Software. Die Seite kann auch heute noch recht einfach mit Google gefunden werden. Das Problem ist, dass die Originalseite videolan.org des Herstellers weniger vertrauenswürdig klingt und nicht auf Deutsch übersetzt ist, sodass weniger erfahrene Nutzer darauf verständlicherweise leicht reinfallen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 245,90€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 80,90€ + Versand

Heldbock 19. Dez 2018

Doch, man muss nur wissen wie. Exakte Ausdrücke kann man beispielsweise in...

ElMario 18. Dez 2018

google mal piratebay ;D

Sybok 17. Dez 2018

Problem eher weniger, aber das wäre Zensur, und das wird man kaum wollen, weil dann gar...

synapse' 17. Dez 2018

Finde Raubkopie trotzdem verständlicher als Schwarzkopie. Mein erster Gedanke ging in...

serra.avatar 17. Dez 2018

naja davon abgesehen das man durch die legalen Angebote: Abo oder MS HUP eigentlich gar...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /