Softwarefehler: Mozilla stoppt Verteilung von Firefox 65 auf Windows

Firefox 65 macht momentan Probleme auf Windows-Systemen in Verbindung mit einigen Antivirenprogrammen. Der Fehler: Keine Webseite kann mehr angesteuert werden. Stattdessen wird ein Fehler ausgegeben - der Grund, warum der Hersteller die Verteilung des Updates auf Windows erst einmal stoppt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der rote Panda, das Maskottchen von Firefox, mag Windows momentan nicht.
Der rote Panda, das Maskottchen von Firefox, mag Windows momentan nicht. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Mozilla stoppt den Rollout der neuen Version 65 seines Firefox-Browsers für Windows, nachdem die Software eigentlich sichere Domains als unsicher markiert. Die Einschränkung gelte für den automatischen Update-Verteiler des Herstellers und betreffe sämtliche Webseiten, berichtet das US-Onlinemagazin Ghacks mit Verweis auf den Support-Artikel auf der Herstellerseite. Die Fehlermeldung lautet: "SEC_ERROR_UNKNOWN_ISSUER".

Der Bug mit der Nummer 1523701 wurde am 29. Januar 2019 eingetragen und lässt sich anscheinend sehr leicht reproduzieren. Nach dem Installieren von Firefox 65 muss nur eine beliebige Domain angesteuert werden. Ein anderer Nutzer konnte den Fehler reproduzieren, nachdem er Avast Antivirus installiert und sich mit einem Konto ohne Adminrechte angemeldet hatte. Auch andere Antivirensoftware bereitet dem Browser Probleme, darunter Kaspersky auf Windows 10 und Eset Internet Security für Windows 8.1.

Avast arbeitet an einem Fix

Avast arbeitet laut Ghacks bereits an einem Patch des Problems. Dazu wird das Filtern des sicheren HTTPS-Protokolls temporär für Firefox abgeschaltet. Diesen Schritt können Nutzer wohl auch selbst übernehmen, wenn sie eines der betroffenen Programme nutzen und Firefox 65 installiert haben. Alternativ lässt sich in den Einstellungen about:config die Variable security.enterprise_roots.enabled auf true setzen.

Solange Mozilla den Fehler nicht selbst behebt, ist das für weniger erfahrene Nutzer nicht unbedingt hilfreich. Da bleibt nur, auf ein Update seitens des Herstellers zu warten oder für eine begrenzte Zeit auf einen anderen Browser umzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bionade24 04. Feb 2019

Also falls du tatsächlich Chrome und nicht (wie ich früher) ungoogled-chromium hätte ich...

Vögelchen 03. Feb 2019

Für mich ist das technisch ein Man in the middle-Angriff, was die AV-Software da macht...

Akhelos 03. Feb 2019

Wieso basht man MS und Win 10 bei einem problem das nix mit beidem zu tun hat...

XHess 03. Feb 2019

Firefox 65, Windows 10 1809 Build 292 und ESET NOD 32 Antivirus in der aktuellsten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  2. Apple: MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler
    Apple
    MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler

    In den neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sitzen kleinere Kühlkörper. Der Grund sind Probleme in der Lieferkette.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /