Abo
  • Services:
Anzeige
Explosion der ersten Ariane-5-Rakete am 4. Juni 1996
Explosion der ersten Ariane-5-Rakete am 4. Juni 1996 (Bild: Esa)

Weniger ist manchmal zuverlässiger

Mit der beschränkten Rechenleistung früherer Jahre hätte es dieses Problem nie gegeben. Die exponentiell wachsende Rechenleistung der Hardware ermöglichte erst den Luxus, solche unnötigen Programmteile auszuführen. Es war also keine schlechtere Qualitätskontrolle nötig, um diese Fehler herbeizuführen. Die Qualitätskontrolle musste sich um immer mehr Funktionen in der Software kümmern, womit Fehler leichter durchkamen. Inzwischen hat sich in der Programmierung eine gewisse Askese durchgesetzt und die Testverfahren wurden verbessert. Dazu gehören Verfahren wie die systemtheoretische Prozessanalyse (STPA).

Anzeige

In der Praxis lief das alles auf eine engere Integration der Softwareentwickler in den Rest der Entwicklung hinaus. Bis dahin wurde die Softwareentwicklung als alleinstehender Teil der Entwicklung betrachtet. Das ging so weit, dass Software nur als ein einziger Punkt in der Fehleranalyse auftauchte. Die Anforderungen an die Software wurden klarer formuliert und strukturiert. Damit wurden sie für die Softwareentwickler besser zugänglich und konnten auch besser getestet werden.

Inzwischen stehen wieder die Probleme der mechanischen Hardware im Mittelpunkt. Wegen der hohen Kosten waren Vereinfachungen in den konservativen Verfahren der Fehlerkontrolle dort notwendig. Diese Vereinfachungen führten ihrerseits wieder zu neuen Fehlern, wie zuletzt bei Orbital Sciences und SpaceX.

 Ein Kommafehler und das Schicksal eines Titan-IV-Starts

eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 01. Dez 2015

Du meinst natürlich "Handytastaturen"... :P Autokorrektur sorgt doch eher dafür, dass...

TheUnichi 30. Nov 2015

Linux ist genau so wenig zu 100% stabil. Gibt genug verwurstelte Bibliotheken die keiner...

Icestorm 28. Nov 2015

Naja, zumindest werden Klicks auch von denen generiert, die wissen wollen wie Golem auf...

theonlyone 26. Nov 2015

Das "garnichts" getestet wird ist ja nicht der Fall. Die Frage bleibt, was es bringt...

Gast-Redner 26. Nov 2015

die schon über 60 Jahren auf dem Markt waren, die aber die Zeichen der Zeit nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. ab 54,99€
  3. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel