Abo
  • Services:
Anzeige
Die Hilfe zeigt in kleinen Kästen die passenden Shortcuts an.
Die Hilfe zeigt in kleinen Kästen die passenden Shortcuts an. (Bild: Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken)

Softwareergonomie Hilfe für Tastenkürzel-Muffel

Mit Tastenkombinationen lassen sich viele Programme auf Windows und Mac OS X schneller bedienen als mit der Maus. Auch der ständige Wechsel zwischen den Eingabegeräten fällt damit weg, doch viele Nutzer lernen die Kürzel nicht auswendig. Ein neues Programm soll helfen.

Anzeige

Gilles Bailly vom Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken hat ein Hilfsprogramm für alle entwickelt, die keine Lust haben, sich zahlreiche Tastenkombinationen in Programmen und dem Betriebssystem zu merken. Ob die Software auf den Markt kommt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Mit Kürzeln kann zwar der Rechner schneller bedient werden, doch stehen sie meist nur in Anleitungen oder sind erst zu sehen, wenn Menüs schon aufgeklappt sind oder Icons mit der Maus berührt werden. Bailly hat zusammen mit Forschern aus Neuseeland und Kanada mit ExposeHK ein Programm für Mac OS X entwickelt und getestet, das in kleinen Kästchen die Kürzel schon einblendet, wenn die Modifier-Taste gedrückt wurde. Das ist bei Windows die "STRG"- und bei Mac OS X die "CMD"-Taste.

In den Kästchen steht dann direkt neben dem jeweiligen Icon oder Bedienungselement in der Software, welche Zusatztasten nun noch gedrückt werden müssten, um die Aktion ohne Maus durchzuführen. Das soll Anwendern helfen, sich die Buchstabenfolgen zu merken. Die Tastenkürzel werden nur wenige Sekunden eingeblendet, damit sie nicht stören.

Probanden nutzen Kürzel häufiger

Microsoft bietet zum Beispiel in moderneren Office-Versionen eine ähnliche Hilfe an, wenn die Taste ALT gedrückt wird. Dann erscheinen unter anderem die Kürzel zum Umschalten zwischen den Ribbons. Allerdings ist jede Auswahl mit ALT hierarchisch - zunächst wird das Ziel-Tab ausgewählt und dann das Ziel innerhalb dieses Tabs. Bis das gewünschte Werkzeug ausgewählt wurde, müssen also mehrere Tasten gedrückt werden. Bei ExposeHK sind die Kürzel global in einer flachen Hierarchie verfügbar.

Die Forscher haben das Programm ExposeHK und alternative Hilfen wie eine Vorlesefunktion für die Tastenkürzel an Probanden getestet. Die Mehrzahl entschied sich für ExposeHK. In ihrer Studie konnten die Forscher zudem zeigen, dass Anfänger im Umgang mit Kürzeln nach nur wenigen Minuten viermal häufiger von den Tastenkombinationen Gebrauch machten als zuvor.

Eine ausführliche wissenschaftliche Arbeit, die detailliert beschreibt, was die Vorteile von ExposeHK sind, haben die Forscher online (PDF) veröffentlicht.


eye home zur Startseite
baldur 07. Okt 2013

Das geht ja noch, wenns nur ne einmalige Sache ist. Wenn man aber regelmäßig bei anderen...

linuxuser1 02. Okt 2013

http://www.cheatsheetapp.com/CheatSheet/

Wander 02. Okt 2013

Ich kann dir ehrlich gesagt nicht richtig folgen. Was stört dich genau an folgender...

Fairy Tail 01. Okt 2013

Irrtum. Es ist einfach unmöglich alle Funktionen auf den Bildschirm zu pappen. Dann geht...

Peter Brülls 01. Okt 2013

Buttons und inbesondere Kontextmenüs sind schon Shortcuts, daher braucht und sollte es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Bonitas Holding GmbH, Herford
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 15,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel