Kite für Python, Google und Microsoft

Ein ähnliches Ziel wie Tabnine hat Kite, allerdings für die Sprache Python. Gestartet ist es auf traditionellem Weg, als Alternative zu dem Auto-Completer Jedi. Der Beginn war holprig und führte in Pythons Open-Source-Community zu großen Diskussionen - Kite kaufte Open-Source-Plugins, um sich darüber im Markt bekannt zu machen, und ist dabei durch mangelnde Transparenz bei den Transaktionen negativ aufgefallen.

Stellenmarkt
  1. IT-Berater (w/m/d) Anwendungen
    Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  2. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Zusätzlich wurde quasi Werbung in die Plugins eingebaut: Die Vorteile von Kite gegenüber anderen Implementierungen wurden herausgestellt, während die Nachteile nicht genannt wurden. Schließlich sammelten die von Kite gekauften Plugins auch noch statistische Daten zu Programmiergewohnheiten, ohne vorher um Einverständnis zu bitten oder auch einfach nur zu informieren. Inzwischen hat Kite einige Verbreitung gefunden und bietet seit September 2019 per KI generierte Intelligent Snippets.

Diese werden mit der eigenen Codebasis als Grundlage generiert und das bisherige Auto-Complete ist weiterhin vorhanden. So schafft Kite die Verbindung von gewohnter Funktion und der KI-Funktion deutlich nahtloser als Tabnine. Gedacht ist die Funktion vor allem als Ersatz für Copy-/Paste-Programmierung mit Hilfe des Internets. "Während Entwickler Snippets normalerweise manuell aus dem Internet kopieren und einfügen, automatisiert die ML-Engine von Kite diesen Workflow", sagte Adam Smith, CEO von Kite.

Klingt nicht schlecht, bis man merkt, dass in den meisten Projekten das Kopieren von Code schon aus Copyrightgründen nicht gerne gesehen wird. Von einem Automatisieren eines solchen Vorgangs zu sprechen, ist jedenfalls nicht hilfreich für einen etwaigen Firmeneinsatz von Kite. Dazu noch eine umstrittene Historie - da muss man sich die Frage stellen, ob man wirklich den eigenen Code zur Analyse an die proprietäre Closed-Source Kite-Cloud für ein paar Vervollständigungsvorschläge senden möchte.

Google ist mit Dart auch dabei

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript
    6.-10. Dezember 2021, online
  2. Java EE 8 Komplettkurs
    25.-29. Oktober 2021, online
  3. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls im September 2019 präsentierte auch Google ein durch ML trainiertes Feature in der Code Completion für Dart 2.5. Weil für Google die Liste der Möglichkeiten, die die bisherige Code Completion vorschlagen würde, zu lang wurde, um sinnvoll mit einer alphabetischen Sortierung zu arbeiten, entschied man sich, mithilfe von ML die Auswahl der Optionen auf die wahrscheinlich folgenden Symbole einzugrenzen.

Zum Training wurde auch hier Github-Sourcecode verwendet, eingeschränkt auf Open-Source-Projekte in Dart. In der Praxis scheint das ganz gut zu klappen, weil es eben nicht den Vorschlag der KI als eigenständigen Vorschlag neben dem bisherigen präsentiert, sondern stattdessen eine Wahrscheinlichkeitsauswahl trifft, solange zu viele mögliche Optionen bestehen. Man kann einfach weiter tippen, bis der gewünschte Vorschlag erscheint. Durch die nahtlose Integration ist das Tool fast ganz ohne Nachteile zu verwenden - wenn man denn in Dart programmiert.

Microsofts Visual Studio Intellicode mit kompletter Strategie

Zugegeben: Um Microsofts Intellicode richtig einzusetzen, braucht es eine Menge Infrastruktur. Die Code Completion für C# ist in Visual Studio integriert, bringt ein Grundtraining mit, das über die Top-3.000-C#-Projekte auf Github erstellt wurde, und fügt sich über eine Azure-Pipline in die Continuous Integration des eigenen Projekts ein, um auch die eigene Codebasis zu verstehen und in die Autocomplete-Funktionen einzubinden. Es ist ein mächtiges Werkzeug - wenn das Projekt groß genug ist, die Infrastruktur dafür zu betreiben, und wenn es zufällig in C# gehalten ist.

Microsoft umgeht mit dieser Strategie viele Probleme, die andere Projekte mit ML in der Code Completion plagen. Wem keine Azure-Dev-Ops-Infrastruktur zur Verfügung steht, hat es allerdings nicht leicht, den eigenen Code in das Training einzubeziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Welche Tools gibt es überhaupt?KI in der Code Review 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


derdiedas 24. Aug 2020

Für immer und ewig wird das so bleiben. Immer wenn ich Berichte von AI/KI höre fasse ich...

subjord 23. Aug 2020

Die Entwicklung geht ja eh dahin, immer hochsprachigeren Code zu schreiben. Dann kommt da...

subjord 23. Aug 2020

Beispiel: Geht es drum auf Bildern Hasen, Treppen, Ampeln oder Zweiräder zu...

Dakkaron 23. Aug 2020

Also muss man nicht nur was und wie sondern auch warum ausprogrammieren... Ui, das hilft...

Cerdo 21. Aug 2020

Mein Prof. in der theoretischen Informatik hatte mal bewiesen, dass es kein Programm...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /