Abo
  • Services:
Anzeige
Softwareentwickler: Weniger offene IT-Stellen in Deutschland
(Bild: Bitkom)

Softwareentwickler Weniger offene IT-Stellen in Deutschland

Die Zahl der offenen IT-Stellen in Deutschland ist um 4.000 zurückgegangen. 72 Prozent der IT-Unternehmen, die freie Stellen haben, suchen Softwareentwickler.

Anzeige

In der deutschen Wirtschaft gibt es derzeit rund 39.000 offene Stellen für IT-Experten. Das gab der IT-Branchenverband am 29. Oktober 2013 bekannt. Vor einem Jahr war die Zahl der offenen Stellen für IT-Experten um 5.000 auf 43.000 angestiegen.

Basis ist eine nach den Angaben repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris, bei der rund 1.500 Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen befragt wurden.

"Der Fachkräftemangel ist ein strukturelles Problem", sagte Bitkom-Chef Dieter Kempf. "Er besteht dauerhaft und weitgehend unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung." Wie im Vorjahr gibt jedes zweite IT-Unternehmen an, dass aktuell ein Mangel an IT-Spezialisten herrscht. 48 Prozent der Firmen erwarten, dass sich der Fachkräftemangel weiter verschärfen wird.

Rund 16.000 der unbesetzten Stellen gibt es in der IT-Branche selbst, davon 13.800 bei den Anbietern von Software und IT-Dienstleistungen. Weitere 1.600 IT-Experten werden von Herstellern von Hardware und Unterhaltungselektronik gesucht, 600 von Anbietern von Telekommunikationsdiensten. 72 Prozent der IT-Unternehmen, die freie Stellen haben, suchen Softwareentwickler. Bei Softwareentwicklern sind vor allem Fähigkeiten rund um Cloud Computing (40 Prozent) und Social Media (38 Prozent) gefragt, gefolgt von Kenntnissen zur Programmierung von Webpräsenzen (29 Prozent), betriebswirtschaftlichen Anwendungen (27 Prozent) sowie Apps und mobilen Webseiten (22 Prozent).

Weiterhin sind Anwendungsbetreuer und Administratoren (31 Prozent) sowie Qualitätsmanager (25 Prozent) gefragt. Auch gesucht werden IT-Berater und Experten für Marketing und Vertrieb (je 16 Prozent), danach kommen Grafik- und Webdesigner (6 Prozent) sowie Projektmanager und IT-Service-Manager (je 4 Prozent).

IT-Experten werden auch bei den IT-Anwenderunternehmen gesucht, in allen Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung. Hier gibt es weitere 23.000 unbesetzte Stellen. Gesucht werden Administratoren und Anwendungsbetreuer (61 Prozent), Projektmanager (16 Prozent) und IT-Berater (11 Prozent). Softwareentwickler kommen erst auf 9 Prozent.


eye home zur Startseite
plixos 18. Jan 2014

Gerade in der IT müssen aber nicht alle Fachkräfte für die Produktentwicklung im eigenen...

Aerouge 30. Okt 2013

Kommt immer auf den Scope an. Für nen Multi-Millionen ¤ Auftrag würde ich auch lieber...

spiderbit 30. Okt 2013

NACHTRAG: BTW gibt es Volkswirtschaftlich, ja nur 2 Punkte wenn jetzt die Löhne in der IT...

spiderbit 30. Okt 2013

bitte mag ein überflüssgeschäftt sein offenbar gibts mehr ITler als Jobs... DANN soll...

spiderbit 30. Okt 2013

ich würd dir in der Analyse ja weitgehend recht geben, allerdings klingt das bei dir so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. über human lead GmbH, Norddeutschland
  3. e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  2. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  3. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  4. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  5. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  6. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  7. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  8. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  9. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  10. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Nicht realisierbar

    EWCH | 20:13

  2. Re: Ganz im Sinne der Autoindustrie

    matok | 20:12

  3. angenommen: Fahrwerksschaden ...

    Shrykull | 20:10

  4. Re: Jetzt mal halblang!

    Mett | 20:10

  5. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    divStar | 20:09


  1. 18:55

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:48

  5. 17:23

  6. 17:07

  7. 16:20

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel