Abo
  • Services:
Anzeige
Startbildschirm von Gnome-Software
Startbildschirm von Gnome-Software (Bild: Screenshot: Golem.de)

Softwarecenter: Appstream-Daten für die meisten KDE-Anwendungen

Das Gnome-Softwarecenter indiziert Anwendungen anhand der Appstream-Metadaten. Vielen KDE-Programmen fehlten diese bisher, der Appstream-Maintainer Matthias Klumpp stellt nun selbstständig viele weitere bereit.

Anzeige

Für den Gnome-Desktop steht seit Version 3.10 eine Art Appstore bereit, der der Einfachheit halber schlicht Software heißt. Damit Programme darin gelistet werden, müssen diese zwingend Appstream-Metadaten haben, was mittlerweile bei den meisten Gnome-Programmen der Fall ist. Den KDE-Anwendungen fehlten diese bisher oft, was sich seit einer Diskussion im November letzten Jahres langsam ändert. Nun hat der Appstream-Maintainer Matthias Klumpp kurzerhand eigene Vorlagen dafür erzeugt.

Ursprünglich habe Klumpp geplant, diese Metadaten selbst in die jeweiligen KDE-Projekte einzupflegen, er habe sich letztlich aber gegen dieses Vorgehen entschieden. Immerhin gebe es keine gesicherte Möglichkeit, die Maintainer aller Projekte zu erreichen, so dass diese den eingereichten Metadaten falls nötig widersprechen könnten.

Opt-In für Metadaten

Zudem fühle sich Klumpp nicht besonders wohl bei dem Gedanken, einfach auf die Onlinespeicher des Quellcodes anderer Personen zuzugreifen. Deshalb hat der Entwickler eine Opt-In-Strategie umgesetzt. Diese sieht vor, dass die Maintainer die von Klumpp erzeugte Metadaten übernehmen, indem die vorbereiteten Vorlagen eingepflegt und eventuell angepasst werden.

So sollen die einzelnen Projektbetreuer die Vorlagen auf Fehler wie etwa falsche URLs untersuchen oder auf die SPDX-konforme Darstellung der Lizenz. Sollten noch keine Vorlagen existieren, fordert Klumpp die Beteiligten dazu auf, entsprechende Metadaten zu schreiben und in die Software einzugliedern. Klumpp erklärt sich bereit, die Dateien notfalls selbst zu schreiben.

Anfang 2011 veröffentlichten die Entwickler führender Linux-Distributionen den Plan, mit dem Appstream-Projekt plattformübergreifend dafür zu sorgen, dass Anwender schnell und unkompliziert Software installieren können. Zunächst blieb es sehr ruhig um Appstream, bis die Entwicklung von Gnome-Software dies veränderte. Das Packagekit-Frontend Apper für KDE nutzt die Daten ebenfalls.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 27. Mai 2014

Es sind keine Metadaten in Paketmanagern vorhanden.

Lala Satalin... 27. Mai 2014

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  5. Re: Absicht?

    exxo | 02:46


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel