Abo
  • Services:

Software Version 9: Tesla lässt Atari-Games ins Auto und wichtigste Funktion weg

Tesla hat das Software Update 9 für seine Elektroautos veröffentlicht, doch die spannendste Funktion fehlt erst einmal: Navigate on Autopilot sollte auf der Autobahn langsamere Autos überholen, von der Autobahn abfahren und sich auf Autobahnkreuzen richtig einfädeln. Dafür gibt es Videospiele.

Artikel veröffentlicht am ,
Software Version 9 ist da.
Software Version 9 ist da. (Bild: Tesla)

Tesla hat mit der Software Version 9 das neue Betriebssystem für seine Elektroautos veröffentlicht. Die am meisten erwartete Funktion fehlt, weil sie nicht rechtzeitig fertig wurde. Navigate on Autopilot soll nach einem Tweet von Elon Musk erst später freigeschaltet werden. Mit Navigate on Autopilot lassen sich mit dem Fahrzeug automatisch Abfahrten nehmen und die richtige Spur bei Autobahnkreuzen soll der Tesla später auch selbst finden.

Stellenmarkt
  1. TUI Group Services GmbH, Hannover
  2. iWelt AG, Eibelstadt

In den Autos sorgt die Software Version 9 aber schon jetzt für zahlreiche Änderungen. Beim Model S, X und 3 wird der neue Dashcam-Modus aktiv, so dass der Fahrer Aufnahmen auf einem eingesteckten USB-Stick speichern kann, sofern das Auto die Hardwareversion v2.5 enthält und damit nach August 2017 gebaut wurde.

Mit Version 9 werden zudem alle acht Kameras des Fahrzeugs verwendet, um eine 360-Grad-Ansicht um das Fahrzeug herum auf dem Hauptbildschirm anzuzeigen. Tesla hat außerdem die Tote-Winkel-Funktion erweitert und visualisiert die Fahrzeuge in der Umgebung mit neuen Symbolen für Fahrräder, Motorräder, große Lkw und Pkw.

Die normale Navigationsfunktion im Model S und X zeigt nun Autobahnausfahrten und andere Details der Strecke und beim Model 3 stehen die Abbiegeinformationen auf der linken Seite des Bildschirms, wo sie vom Fahrer leichter zu erkennen sind als auf der bisherigen, rechten Seite.

Die Klimatisierungsfunktionen des Model S und X lassen sich auf einer einzelnen Bildschirmseite regeln, einschließlich Sitz- und Lenkradheizungen. Bisher mussten die Nutzer dazu Menüs auf unterschiedlichen Seiten bedienen.

Tesla bietet als sogenanntes Easter-Egg nun auch einige Atari-Spiele im Auto an, die aber nur genutzt werden können, wenn das Fahrzeug steht.

Auch die Smartphone-Apps wurden von Tesla erneuert. Sie erlauben es unter iOS und Android erstmals, künftige Updates des Autos vom Smartphone aus zu initiieren. Bisher musste der Nutzer das im Auto erledigen. Zudem kann die App Navigationsinformationen vom Smartphone zum Auto schicken. Passagiere können während der Fahrt die Medienwiedergabe im Fahrzeug kontrollieren, wobei sich diese Funktion vom Fahrer auch deaktivieren lässt.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€

katze_sonne 10. Okt 2018 / Themenstart

Richtig - aber niemand hat je behauptet, dass das mit v9.0 kommt. Deswegen ist die...

norbertgriese 09. Okt 2018 / Themenstart

Danke. Also knapp über 10000 Dollar plus Steuer. Norbert

Oh je 09. Okt 2018 / Themenstart

https://www.youtube.com/watch?v=kdXNpEUT54o Sagt mal sind die jetzt komplett wahnsinnig...

Luke321 09. Okt 2018 / Themenstart

Gut, dass Fußgänger dir egal sind haben nun denke ich alle zur Kenntnis genommen. Ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /