Software-Update: Teslas bekommen Disney+ und Waschstraßen-Modus

Das neue Tesla-Softwareupdate verschafft den Elektroautos Zugang zu Disney+ sowie einen Autowaschmodus und eine Option für selbstabblendende Spiegel.

Artikel veröffentlicht am ,
Model S Innenraum
Model S Innenraum (Bild: Tesla)

Das Tesla-Update 2021.24 bietet zahlreiche Verbesserungen für die Elektroautos des Herstellers. So kann jetzt im Stand Disney+ auf dem großen Bildschirm angezeigt werden, wie das Blog Teslerati berichtete. Der Waschstraßenmodus schließt alle Fenster, verriegelt den Ladeanschluss und deaktiviert die Scheibenwischer, den Wächtermodus, die Türverriegelung und das Piepsignal der Parksensoren.

Stellenmarkt
  1. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Teamleiter (w/m/d) Cloudlösungen für die Energiewirtschaft - Digital Layer
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Detailsuche

Auch die automatische Spiegelabblendung lässt sich jetzt deaktivieren. Einige Tesla-Besitzer kritisierten zuvor, dass die Funktion nicht zuverlässig funktioniere.

Die Dashcam kann nun automatisch Clips speichern, wenn das Fahrzeug in einen Unfall verwickelt wurde. Die Aufnahmen werden lokal gespeichert und nicht an Tesla übermittelt.

Wer auf die Entfernungsanzeige neben dem Batteriesymbol tippt, kann zwischen dem prozentualen Ladezustand und der Restreichweite umschalten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer nicht das Premium-Konnektivitätsangebot, sondern beispielsweise ein Smartphone als Hotspot für das Auto nutzt, wird sich über die Funktion freuen, mit der beim Einlegen des Gangs die WLAN-Verbindung gehalten wird und während der Fahrt bestehenbleibt.

Das Update auf die Tesla-Softwareversion 2021.24 erfolgt Over The Air.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /