Software-Restriktionen: Kameras des iPhone 12 nicht von Dritten reparierbar

Die Kameras des iPhone 12 sind offenbar softwareseitig gegen den unautorisierten Austausch geschützt.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 12
iPhone 12 (Bild: Apple/Screenshot: Golem)

Bislang konnten Reparaturwerkstätten die Kameras von iPhones recht problemlos selbst tauschen, doch damit ist nach einem Bericht von iFixit nun Schluss. Apple hat die Kameras im iPhone 12 offenbar verdongelt. Wenn im Reparaturfall eine Werkstatt versucht, sie gegen funktionsfähige Modelle auszutauschen, werden sie nicht funktionieren. Der Grund: Für die Inbetriebnahme ist eine Software erforderlich. Die Kameras müssen zunächst beim iPhone 12 angemeldet werden, berichtet iFixit. Das funktioniert nur mit einer von Apple bereitgestellten Software. Diese erhalten freie Reparaturbetriebe nicht.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Digital Service Owner / Senior Product Owner (m/w/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Das Problem hatte zunächst Youtuber Hugh Jeffreys entdeckt. Die Profibastler von iFixit haben es dann verifiziert. Die Verrammelung scheint nur beim iPhone 12 aktiv zu sein, beim teureren iPhone 12 Pro gibt es die Einschränkungen nicht. Das könnte auch darauf hinweisen, dass es beim iPhone 12 mehrere, inkompatible Kameras verschiedener Hersteller gibt, und sowohl Jeffreys als auch iFixit die Kameras per Zufall für die Reparatur auswählten. Ähnliche Probleme gab es auch beim iPhone 7 und 8, berichtet The Verge.

Das Team von iFixit weist zudem auf interne Anleitungen von Apple hin, die ihnen zugespielt wurden. Dort werde darauf hingewiesen, dass nach der Reparatur einer Kamera oder eines Displays die hausinterne Systemkonfigurations-App nötig ist, um die Geräte anzulernen. Das Werkzeug setzt Apple bereits bei Akkuwechseln ein. Auch den Austausch von Touch-ID- und Face-ID-Bauelementen lässt Apple nicht zu - aus Sicherheitsgründen, meint der Konzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Artikel
  1. Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
    Neues Betriebssystem von Microsoft
    Wir probieren Windows 11 aus

    Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Gamestop: Chefin der New Yorker Börse warnt vor Meme-Aktien
    Gamestop
    Chefin der New Yorker Börse warnt vor Meme-Aktien

    Die Aktienwerte für Gamestop werden inzwischen von Memes geprägt. Die Chefin der New Yorker Börse hält das für "problematisch".

  3. Elektroauto: Hochdach-Kombi Opel Combo-e Life ab 28.530 Euro erhältlich
    Elektroauto
    Hochdach-Kombi Opel Combo-e Life ab 28.530 Euro erhältlich

    Elektroautos als Kombi gibt es nicht? Doch: Der Opel Combo-e Life kann ab 28.530 Euro inklusive Förderung bestellt werden.

Eheran 06. Nov 2020

Kann ich dir so aus dem Stehgreif nicht sagen. Hier in dem Beispiel (ganze Smartphones...

zereberus 02. Nov 2020

Nur das die Alternativen immer weniger werden. Apple ist die Spitze des Eisberges. Wenn...

chefin 02. Nov 2020

Sicherlich mag das eine Frage sein, die man stellen kann. Sie verdeckt aber den Blick...

D43 02. Nov 2020

Na dann erklär uns doch mal wie du das sonst ändern willst? Auch mit Forums Posts ?

D43 01. Nov 2020

Aber ich brauche doch das neue iphone, sonst bin ich doch niemand :'(


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 mit Mobilfunkvertrag bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals bei MM (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB DDR4-3600 Kit 182,90€ • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /