Software: Microsofts Open Service Mesh ist quelloffen

Das Open Service Mesh soll von der Microsoft-Community erweitert werden. Auch die Grundlagen des Produkts sind größtenteils quelloffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Service-Mesh hält die Software-Infrastruktur zusammen.
Microsofts Service-Mesh hält die Software-Infrastruktur zusammen. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Microsoft hat das Open Service Mesh vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein quelloffenes Service Mesh, mit dessen Hilfe diverse Microservices in Unternehmensumgebungen untereinander kommunizieren können. Das OSM wird cloudbasiert auf Microsofts Azure-Servern und mit dem ebenfalls quelloffenen Envoy-Proxy ausgeführt. Die Basis der Software läuft auf dem recht weit verbreiteten Containerorchestrierungstool Kubernetes. Für den Betrieb ist ein entsprechender Kubernetes-Cluster mit Version 1.15.0 oder neuer erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Angular (w/m/d)
    freenet DLS GmbH, Büdelsdorf
  2. Expert*in PMO (Program Management Office) für Digital Transformation
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

OSM teilt sich in zwei verschiedene Ebenen auf: Die Data Plane führt Zugriffskontrollrichtlinien aus, setzt Routing-Richtlinien zwischen den verschiedenen Microservices um und sammelt Metriken, die von den Diensten etwa für Fehlerfindung zurückgegeben werden.

Über die Control Plane werden Regeln auf der Data Plane kontinuierlich aktualisiert und deren Zustand in regelmäßigen Intervallen geprüft, damit die Data Plane mit möglichst wenig Downtime weiterlaufen kann. Konfigurationen können Unternehmen über das Service Mesh Interface (SMI) durchführen.

Mailing-Listen und Community-Calls

Microsoft ermutigt die Community dazu, sich an dem Open-Source-Projekt zu beteiligen. Bisher gibt es etwa eine Mailing-Liste. Außerdem werden Pull-Requests und Issues im auf Github veröffentlichten Repository zusammengefasst. Künftig will Microsoft einen eigenen Slack-Channel und öffentliche Community-Calls zum Produkt einführen. Bisher wurden diese beiden Punkte aber noch nicht umgesetzt.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf Github stellt das Unternehmen eine Demokonfiguration von OSM bereit. Dazu wird eine Anleitung für das Einrichten der Software geliefert. Interessierte können sich OSM also zunächst testweise anschauen. Das ist für einen praktischen Einsatz sinnvoll, schließlich sind Service Meshes ein wichtiger Bestandteil der Softwareinfrastruktur von Unternehmen, die auf Microservices setzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /