Software-Index: Freecode ist tot, es lebe Freecode

Der seit 1997 gepflegte Index für hauptsächlich freie Software Freecode.com ist eingestellt. Der bekannte Entwickler Eric S. Raymond fordert nun einen von der Community getragenen Neuanfang für den Dienst.

Artikel veröffentlicht am ,
Freecode.com wird nicht mehr aktualisiert
Freecode.com wird nicht mehr aktualisiert (Bild: Freecode)

"Scheint es nicht immer so, dass man erst weiß, was man hat, wenn es verloren ist?" schreibt Eric S. Raymond in seinem Blog nach der Einstellung von Freecode.com und zitiert damit Joni Mitchell. Der Dienst, der bis 2011 Freshmeat hieß, gab seit 1997 einen Überblick über verschiedene Unix-Software und deren Updates. Seit vergangener Woche wird er nicht mehr aktiv gepflegt, weshalb Raymond die Community zur Erstellung eines Ersatzes auffordert.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
Detailsuche

Für den Autor des einflussreichen Essays Die Kathedrale und der Basar kam die Ankündigung der Einstellung jedoch sehr unerwartet. Zwar wird das Aus offiziell mit den wenigen Zugriffszahlen auf Freecode begründet, doch Raymond schreibt, dass der Bedarf für einen derartigen Dienst nach wie vor existiere. Diese Annahme Raymonds beruht auf der Vielzahl der Kommentare der vergangenen Tage, welche die Einstellung beklagen.

Communiy-Version von Freecode

Raymond schätzt besonders die Fülle der auf der Seite indizierten Titel. Dieser Überblick über Open-Source-Software, unabhängig von Distributionen oder Forge-Seite werde nirgendwo sonst erreicht. Der Entwickler schlägt deshalb vor, einen Ersatz zu schaffen.

Mit den aktuell verfügbaren Webtechniken sei dies wohl kein besonders großes Projekt. Raymond werde die Arbeit und Pflege des Systems aber nicht allein übernehmen und ruft deshalb die Community auf, sich aktiv daran zu beteiligen. So schätzt er, dass mindestens drei Kern-Entwickler benötigt würden, wovon einer über grundlegende Kenntnisse des letztlich benutzten Webframeworks verfügen sollte.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Hauptziel sollte dabei eine möglichst einfache Verwaltung der indizierten Software und der Ankündigung neuer Versionen seien. Darüber hinaus sollte keinesfalls proprietäre Software in den Index aufgenommen werden, wie dies teilweise noch bei Freecode der Fall gewesen ist.

Unterschiedlichen Berichten zufolge soll der ursprüngliche Autor von Freshmeat, Patrick Lenz, versucht haben, die Domain vom Betreiber Dice zurückzukaufen, vermutlich um diese unter gleichem Namen weiter betreiben zu können. Ob die von Raymond vorgeschlagene Freecode-Alternative tatsächlich umgesetzt wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /