Abo
  • Services:
Anzeige
Intels SGX steht erst seit den Skylake-Chips bereit.
Intels SGX steht erst seit den Skylake-Chips bereit. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Software Guard Extentions: Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden

Intels SGX steht erst seit den Skylake-Chips bereit.
Intels SGX steht erst seit den Skylake-Chips bereit. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Werkzeuge für Intels SGX stehen jetzt für Linux bereit. Mit dieser Befehlssatzerweiterung können Anwendungen ihre Daten oder Code in speziell geschütztem Speicher ablegen und so vor nicht autorisiertem Zugriff schützen.

Mit den Software Guard Extentions (SGX) hat Intel eine Befehlssatzerweiterung für seine CPUs geschaffen, die Daten von Anwendungen oder sogar deren Code selbst besser vor einem Zugriff von außen schützen soll. Die Technik, um SGX in eigenem Code unter Linux zu verwenden, steht nun über ein SDK zur Verfügung.

Anzeige

Laut Intel ermöglicht die Nutzung von SGX sogenannte Enklaven. Das sind spezielle Speicherbereiche, in denen Daten oder auch der Laufzeitcode von Anwendungen abgelegt werden können, ohne dass andere Prozesse darauf zugreifen können. Dies gelte sogar für jene Prozesse, die mit höheren Rechten laufen. Damit kann das Verändern oder Auslesen der Daten verhindert werden.

Das selbst vorgegebene Ziel von Intel ist es, damit einen Schutz zu schaffen, der über das Verschlüsseln von Daten hinausgeht. Denn irgendwann müssen die Daten zur Laufzeit entschlüsselt werden und sind damit, zumindest theoretisch, für Angreifer im Speicher verfügbar. Die Verwendung von SGX soll aber ein solches Szenario verhindern. Ebenso könnten mit SGX auch dann Daten weiterhin geschützt bleiben, wenn Angreifer sich höhere Rechte durch Fehler in anderen Anwendungen verschafft haben.

Gesteuert wird das Verhalten von SGX über die Hardware in Zusammenarbeit mit der dazugehörigen Firmware. Erstmals eingeführt hat Intel die SGX im vergangenen Jahr mit seiner Skylake-Architektur. Der Code zur Verwendung von SGX unter Linux steht auf Github zum Download bereit. Das SDK umfasst laut Intel eine API-Sammlung, verschiedene Bibliotheken, eine Dokumentation, Beispielcode und einige Werkzeuge, um Anwendungen in C oder C++ zu erstellen, die SGX aktiv nutzen können.


eye home zur Startseite
pointX 28. Jun 2016

Wie muss ich den folgenden Abschnitt aus der News dann verstehen ? Prozess mit höheren...

Proctrap 28. Jun 2016

Sie können ihren eigentlichen Code in diesem Bereich ablegen, oder ähnliche Operationen...

*ubuntuuser 28. Jun 2016

Da hast du in der Vergangenheit aber einige Dinge verpasst.

User_x 28. Jun 2016

grenzt das Wirkungsfenster ein. Der Code müsste dann vor der ausführung verändert werden?

NeoCronos 27. Jun 2016

Wie ist denn das umgesetzt? Wenn die CPU SGX kann wird es benutzt sonst nicht? Könnte man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Mavi Europe AG, Heusenstamm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  2. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  3. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Alles immer "Advanced..."

    thomas001le | 22:32

  2. Re: "Bereitschaft, die Netze freiwillig zu...

    M.P. | 22:29

  3. Re: Bis zu ist doch richtig, jeder...

    plutoniumsulfat | 22:29

  4. Re: Zustimmung!

    ShaDdoW_EyE | 22:26

  5. Was heißt da kompatibel?

    daydreamer42 | 22:15


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel