Javascript, HTML, CSS, Java, Ruby oder PHP?

Javascript ist eine der am stärksten und schnellsten wachsenden Sprachen dieser Zeit. Sie ist aus vielen Bereichen, insbesondere im Web, nicht mehr wegzudenken und hat eine hohe Innovationskraft. Gefühlt kommen jede Woche neue Frameworks und Dialekte hinzu und es ist viel Bewegung in der Szene.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwicklerin / Software-Entwickler Visual C/C++ (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
  2. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
Detailsuche

Die Vorteile für Einsteiger: Sie können aufgrund der Browser-Integration sehr schnell Ergebnisse erzielen - ohne viel Set-up-Vorlauf. Die Browser-Integration war aber nur der Anfang von Javascript. Seit einiger Zeit hält die Sprache Einzug in Backend-Systeme und Serverless-Umgebungen und verzeichnet dort sehr schnelles Wachstum. Die fehlende Typisierung wird zwar häufig bemängelt, aber dafür ist Javascript sehr schnell und flexibel. Es gibt mittlerweile viele Tools, Apps und Integrationen, die sehr stark auf Javascript setzen.

HTML und CSS: Beide (Auszeichnungs-)Sprachen sind einfach zu erlernen, bringen schnell Ergebnisse und sind unverzichtbar für alle, die Frontends von Internetseiten entwickeln. Deshalb ist es der absolute Standard, beide zu beherrschen.

Java ist sehr weit verbreitet und wird für viele Zwecke verwendet. Die Sprache bietet eine sehr gute Grundlage für die technologische Weiterentwicklung im Beruf. Wer Interesse an der Entwicklung mobiler Apps (Android) hat oder gerne im Enterprise-Bereich größere Service-orientierte Applikationen bauen möchte, sollte mit Java einsteigen.

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ruby: Oft programmieren Startups ihre Websites mit dieser Sprache. Sie war lange Zeit fast unsichtbar und erlangte erst durch das Framework Rails an Bekanntheit. Hier wäre zu erwähnen, dass wie bei Java alles ein Object ist, was manche im Verständnis erst einmal vor eine gewisse Herausforderung stellt. Der Erfinder von Ruby wollte, dass die Programmierer Freude an der Sprache haben.

PHP: Für jene, die sich ausschließlich auf Web-Entwicklung konzentrieren möchten, ist PHP eine gute Programmiersprache für den Einstieg. Die Sprache betreibt immer noch die meisten der bekannten Websites und verfügt über eine sehr große Community. Sie bietet eine große Anzahl von Frameworks, mit denen Entwickler allgemeine und branchenspezifische Apps erstellen können - leider ist die API nicht so sauber, durchdacht und konsequent wie bei anderen Sprachen, etwa Java. Zudem steht die längerfristige Zukunft von PHP in Frage. Es scheint, dass sie derzeit von anderen Technologien überholt und eventuell mittelfristig abgehängt wird.

Das Wichtigste ist ein konkretes Projekt

Egal welche Programmiersprache man für den Einstieg wählt, es geht zunächst hauptsächlich darum, die Grundlagen durch das Arbeiten an einem bestimmten Projekt zu erlernen und in der Praxis anzuwenden. Es hilft nachhaltig und am schnellsten, wenn man sich mit realen Problemen auseinandersetzt und dabei eigene erste Erkenntnisse und Erfahrungen sammelt. Etwas aufbauen, an etwas Echtem mitarbeiten und Lösungen zu erschaffen ist der Weg zu einem Top-Developer. Am besten probiert man unterschiedliche Technologien aus, die einem die Grundlage geben, sich recht schnell auch in anderen Technologien weiterzuentwickeln. Am wichtigsten ist nicht die erste Sprache, sondern strukturelles Denken, Design Pattern, objektorientierte Programmierung und/oder prozedurale Programmierung zu erlernen und sicher, zum Problem passend, anwenden zu können. Und dabei einige wichtige persönliche Eigenschaften zu entfalten, die keinem Entwickler fehlen sollten: lernwillig zu sein, neugierig, offen und polyglott, ohne Dogma - über die gesamte Karriere hinweg.

Über den Autor: André Schade kam als Quereinsteiger (Studium Biochemie) in die Software-Entwicklung. Er hat lange Jahre als Software-Engineer im Web-Umfeld gearbeitet, seine Liebe zu DevOps gefunden und Development-Teams in komplexen Technologie-Umfeldern geleitet und gecoacht. Heute arbeitet er als Head of Development bei 4scotty. Golem.de kooperiert mit 4Scotty. Unter dem Navigationspunkt IT-Köpfe auf Golem.de können Interessierte ihr Profil einstellen und sich von Firmen finden lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Software-Entwickler: Welche Programmiersprache soll ich lernen?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Lena_Maria 07. Okt 2019

Ja, Onlinekurse habe ich auch mehrere gemacht, aber nicht so wirklich auf den richtigen...

GodsBoss 07. Aug 2019

Nun, offenbar lassen sich sogar simple Spiele damit umsetzen: 30 - 50 Hogs

melonstudy 05. Mai 2019

Hallo, ich bin am überlegen, welche Software ich für meine Webapplikation verwenden...

Mutti_Java 10. Dez 2018

Naja, die Frage wozu diese ganzen Portale ist ein wenig albern. Ich finde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Artikel
  1. Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
    Varia RCT716 Dashcam
    Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

    Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

  2. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  3. Cloud: Microsoft verspricht faireren Wettbewerb in der EU
    Cloud
    Microsoft verspricht faireren Wettbewerb in der EU

    Nach Wettbewerbsbeschwerden gegen Microsoft lenkt das Unternehmen nun mit neuen Konditionen ein. Microsoft will der Konkurrenz dabei direkt helfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /