Software-Entwickler: Samsung verpflichtet neue Mitarbeiter zu Programmierkursen

Wer bei Samsung als Berufseinsteiger anfangen will, muss einen Programmierkurs belegen - egal, in welchem Bereich die Person arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem wird Python gelehrt.
Unter anderem wird Python gelehrt. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Samsungs mehrere Wochen umfassendes Training für neue Mitarbeiter im unteren Managementbereich beinhaltet seit dem Sommer 2021 auch Kurse in verschiedenen Programmiersprachen. Das berichtet Pulsenews unter Berufung auf verschiedene Industriequellen.

Stellenmarkt
  1. Senior Business Analyst*
    IKOR GmbH, deutschlandweit, remote
  2. Microsoft Office 365 & Power Platform Developer (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
Detailsuche

In den Trainingskursen wurden bislang unter anderem Schulungen in Management und in der Arbeitsplatzsicherheit angeboten. Die neuen Programmierkurse sind auch dann verpflichtend, wenn die neuen Mitarbeiter gar nicht in der Software-Entwicklung arbeiten. Sechs Wochen lang sollen die neuen Samsung-Angestellten verschiedene Programmiersprachen lernen.

Zu den gelehrten Programmiersprachen gehören unter anderem Python und Java. Wer eine Karriere als Software-Entwickler bei Samsung beginnt, bekommt zudem noch Schulungen in zusätzlichen High-Level-Programmiersprachen.

Mitarbeiter sollen über den Tellerrand schauen

Alle neuen Mitarbeiter von Samsung sollen mithilfe der Programmierkenntnisse lernen, über den Tellerrand zu schauen und auch Probleme verstehen können, die nicht Teil ihres eigentlichen Jobs sind. Die Erweiterung des Trainingskurses um Programmiersprachen soll auf Bestreben von Kyung Kye-hyun erfolgt sein, Samsungs CEO of Device Solutions.

Samsung Galaxy S21 FE 5G Mobiltelefon 128 GB ohne SIM Android Smartphone Graphite
Golem Akademie
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dass es an sich Programmierkurse bei Samsung gibt, ist nicht neu - seit 2018 bietet das Unternehmen 12-monatige Kurse für angehende Software-Entwickler an. 2.785 Entwickler hat das Programm hervorgebracht, 79 Prozent von ihnen arbeiten bei großen südkoreanischen Unternehmen. Daher verfügt Samsung offenbar über genügend Expertise, seinen eigenen Mitarbeitern einen verkürzten Crashkurs in verschiedenen Programmiersprachen anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steffo 04. Feb 2022

Auch Fachfremde werden durch Laufzeitfehler verwirrt und die werden sie als Anfänger...

Renricom 03. Feb 2022

+1 Jede Managementposition sollte entsprechende Kurzpraktika in den untergeordneten...

SirJoan83 03. Feb 2022

War eine inhabergeführte Firma. Der Geschäftsführer kannte den Laden seit Geburt. Und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /