Punkt 6: Zu viel Vorrecherche ist auch nicht gut

6. Manchmal muss man einfach mal anfangen!

Manche Leute neigen dazu, sich in Probleme zu stürzen und einfach loszuschreiben. Andere wiederum forschen und recherchieren und geraten irgendwann in eine Art Analyse-Lähmung. Wenn Ihnen das passiert, sollten Sie sich eine Frist setzen und einfach anfangen, Lösungen auszuprobieren. Sie werden schnell dazulernen, wenn Sie anfangen, ein Problem zu lösen - was Sie wiederum dazu bringt, eine bessere Lösung zu finden.

7. Wenn man nicht weiß, was möglich ist, kann man kein gutes System entwerfen.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) IT-Logistics | remote oder on-site
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig
  2. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
Detailsuche

Damit habe ich oft zu kämpfen. Denn meine Aufgaben führen mich immer weiter weg vom Entwicklungsalltag. Mit dem Ökosystem der Entwickler Schritt zu halten, ist aufwendig. Aber es ist entscheidend, um zu verstehen, was möglich ist. Wenn Sie nicht verstehen, was in einem bestimmten Ökosystem möglich und verfügbar ist, werden Sie keine vernünftige Lösung für Ihre Probleme entwickeln können - außer für die einfachsten. Auf jeden Fall sollte man sich vor Leuten hüten, die Systeme entwerfen und seit langer Zeit keinen Code mehr geschrieben haben.

8. Jedes System ist irgendwann Schrott, finden Sie sich damit ab.

Von Bjarne Stroustrup stammt das Zitat: "Es gibt nur zwei Arten von Sprachen: die, über die sich die Leute beschweren, und die, die niemand benutzt." Das lässt sich auch auf große Systeme übertragen. Es gibt keine "richtige" Architektur, Sie werden nie alle technischen Schulden abbauen können. Sie werden nie die perfekte Schnittstelle entwerfen, Ihre Tests werden immer zu langsam sein. Das ist keine Ausrede dafür, nie etwas besser machen zu wollen. Es ist einfach ein anderer Blickwinkel. Kümmern Sie sich weniger um Eleganz und Perfektion, streben Sie stattdessen lieber nach ständiger Verbesserung und danach, ein praktikables System zu schaffen, in dem Ihr Team gerne arbeitet und das nachhaltig Werte schafft.

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

9. Niemand fragt genug nach dem "Warum".

Nutzen Sie jede Gelegenheit, um alles zu hinterfragen, was "schon immer so gemacht wurde". Sie bekommen neue Teammitglieder? Dann achten Sie darauf, an welchen Punkten sie nicht mitkommen und welche Fragen sie stellen. Oder: Sie haben eine neue Funktionsanforderung, die keinen Sinn ergibt? Stellen Sie sicher, dass Sie das Ziel und den Grund für den Wunsch nach dieser Funktion verstehen. Wenn Sie keine klare Antwort erhalten, fragen Sie so lange nach, bis Sie den Grund verstehen.

10. Wir sollten uns mehr darauf konzentrieren, keine 0,1x-Programmierer zu haben, als darauf, 10x-Programmierer zu finden.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der 10x-Programmierer (also ein Programmierer, der zehnmal so gut ist wie die anderen, Anm. d. Red.) ist ein dämlicher Mythos. Die Vorstellung, dass jemand an einem Tag schafft, was andere kompetente, hart arbeitende, ähnlich erfahrene Programmierer in zwei Wochen schaffen, ist albern. Ich habe durchaus Programmierer kennengelernt, die das Zehnfache an Code produzieren - und musste sie zehnmal so oft korrigieren. Jemand kann nur dann ein 10x-Programmierer sein, wenn man ihn mit 0,1x-Programmierern vergleicht. Das ist jemand, der Zeit vergeudet, nicht um Feedback bittet, seinen Code nicht testet, Randfälle nicht berücksichtigt und so weiter. Wir sollten uns mehr darum kümmern, 0,1x-Programmierer aus unseren Teams fernzuhalten, als den mythischen 10x-Programmierer zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Punkt 1: Es gibt noch viel zu lernenPunkt 11: Erfahrene Entwickler haben eine Haltung zu Software 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Lachser 28. Nov 2021 / Themenstart

Wenn die Hälfte der Entwickler unfähig ist, genau dann hat man eben 50% 0.1x Entwickler...

GilBates 25. Nov 2021 / Themenstart

ohne diese Abhängigkeiten wird man in der Regel nur kleinen Frickelkram entwickeln. Man...

Fighter125 24. Nov 2021 / Themenstart

Würde den Artikel so sofort unterschreiben - einfach wahr.

Tiles 23. Nov 2021 / Themenstart

Jepp :) Ich persönlich bin ein grosser Fan von evolutionärem Prototyping bis hin zum...

Max72 22. Nov 2021 / Themenstart

Ich möchte mich an dieser Stelle dafür entschuldigen, wenn Du Dich angegriffen gefühlt...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  3. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /