Abo
  • Services:
Anzeige
Unsere drei Testkameras mit Aufnahmen
Unsere drei Testkameras mit Aufnahmen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Druckqualität der Snap Touch ist gut

Die Ausdrucke sind qualitativ besser, als wir es im Vorfeld gedacht hätten. Die Schärfe ist bei Fotos in dieser Größe absolut ausreichend, einen besonders großen Dynamikumfang haben die Drucke allerdings nicht. Außenaufnahmen bei Sonnenschein gefallen uns am besten, in schattigen Situationen saufen die Schatten schnell ab. In Innenräumen oder generell bei schlechtem Licht macht sich dieser Umstand besonders negativ bemerkbar.

Anzeige
  • Ein mit der SX-70 auf Impossible-Project-Farbfilm aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der SX-70 auf Impossible-Project-Farbfilm aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der SX-70 auf Impossible-Project-Farbfilm aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der SX-70 auf Impossible-Project-Farbfilm aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Polaroid Snap Touch aufgenommenes und ausgedrucktes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Lomo Instant Automat aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Lomo Instant Automat aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Lomo Instant Automat aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Lomo Instant Automat aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Lomo Instant Automat aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Lomo Instant Automat (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Lomo Instant Automat (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Polaroid Snap Touch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Polaroid Snap Touch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Polaroid SX-70 (Bild. Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Lomo Instant Automat kommt mit reichhaltigem Zubehör. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Objektivdeckel ist ein Fernauslöser. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die SX-70 stammt aus den späten 1970er Jahren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera ist eine faltbare Spiegelreflexkamera und damit ziemlich ungewöhnlich. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unser Modell hat einen Autofokus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Beim Instant Automat kommt das fertige Bild an der Seite heraus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Lomo-Kamera bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links der Lomo Instant Automat, in der Mitte die Polaroid Snap Touch, rechts die Polaroid SX-70 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die Polaroid Snap Touch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das ZINK-Papier der Polaroid Snap Touch braucht weder Entwicklungszeit noch muss es trocknen. Das Papier ist - anders als die Filme unserer beiden anderen Testteilnehmer - nicht lichtempfindlich und wird einfach in ein Fach auf der Rückseite der Kamera eingelegt. Wir können das Fach jederzeit wieder öffnen, ohne dass das Fotopapier unbrauchbar wird. Der Druck eines Fotos benötigt ungefähr 20 Sekunden, wir können uns aussuchen, welche Bilder wir drucken wollen. Wer auch bei der Snap Touch ein echtes Instant-Kamera-Gefühl haben möchte, kann in den Einstellungen aktivieren, dass jedes Bild sofort gedruckt wird.

ZINK-Papier mit leichten Farbverschiebungen

Von den Farben her liegt das ZINK-Papier tendenziell immer etwas daneben. Mal können wir einen Cyanstich erkennen, mal einen Blaustich, mal einen Magentastich - perfekt ist die Farbwiedergabe nie. Das alles bewegt sich aber noch im Rahmen, insgesamt sind wir mit den Ausdrucken zufrieden, wenngleich sie nicht aussehen wie wir es von Sofortbildern gewohnt sind.

Wer Fotos mit klassischem Instant-Look haben möchte, ist bei der Lomo-Kamera und der SX-70 besser aufgehoben. Den beiden Kameras fehlen jegliche digitale Spielereien, sie sind klassische Sofortbildkameras: Nach der Aufnahme kommt ein Foto an der Seite beziehungsweise an der Front heraus, das langsam entwickelt wird und anschließend fertig ist. Eine Nachbearbeitung im klassischen Sinne ist nicht möglich, wenngleich es beim sowohl bei der Lomo als auch bei der SX-70 verwendeten Integralfilm kreative Möglichkeiten gibt.

Den Integralfilm dürften auch diejenigen Nutzer kennen, die bisher nichts mit Sofortbildfilm zu tun hatten: Wenn in den 1980er und 1990er Jahren Sofortbilder in Filmen vorkamen, war es meist der Integralfilm von Polaroid mit dem markanten weißen Rahmen. Polaroid hatte den Film mit der ersten SX-70 im Jahr 1973 vorgestellt; anders als die vorher verwendeten Trennbildfilme mussten Nutzer das Foto nicht mehr von der Entwicklungsschicht trennen. Stattdessen ist der Bildträger geschlossen; die Entwicklung findet hinter einer Schutzschicht statt, die nach der Entwicklung klar wird. Damit wird der Bildinhalt sichtbar, das Foto ist fertig.

 Wenige Aufnahmen bis zum FilmwechselPolaroid SX-70 - klassischer geht Sofortbild nicht 

eye home zur Startseite
Techboy93 19. Mai 2017

Sehe ich genau so! Für mich hat ein Polaroid nicht den inflationären Charakter eines...

Themenstart

Dwalinn 09. Mai 2017

Ich kauf mir Platten eigentlich nur weil ich es entspannend finde. Bei einer Platte komme...

Themenstart

ichbinsmalwieder 08. Mai 2017

Warum? weil es so teuer ist? Zirkelschluss :) Wenn ich Bilder sofort haben will, nehm...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  4. Gries Deco Company GmbH, Niedernberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 133,95€ (Vergleichspreis ab 181,90€)
  2. 79,90€ statt 124,90€
  3. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Was das für die Meinungsfreiheit bedeutet...

    HowlingMadMurdock | 07:16

  2. Re: Zu klein, kein richtiges OS, zu teuer

    NuTSkuL | 07:13

  3. Re: Ist doch ganz einfach ...

    NaruHina | 06:59

  4. Re: Die Lösung des Problems:

    NaruHina | 06:51

  5. Re: Leider noch ein bisschen mit Vorsicht zu genießen

    Squirrelchen | 05:53


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel