Sofortbild: Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

Polaroid hat in den USA eine Klage wegen Rechteverletzung gegen Fujifilm eingereicht. Polaroid will erreichen, dass kein anderes Unternehmen quadratische Sofortbilder mit weißem Rahmen ohne Lizenzgebühren im Sortiment hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Um quadratische Sofortbilder ist ein Rechtsstreit ausgebrochen.
Um quadratische Sofortbilder ist ein Rechtsstreit ausgebrochen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Polaroid stellt zwar schon seit Jahren keine Sofortbildkameras und keinen Film mehr her, verteidigt aber noch immer seine Markenrechte. Von Fujifilm fordert das Unternehmen nun mehrere Millionen US-Dollar Kompensation, weil das japanische Unternehmen mit seiner Instax-Film-Serie angeblich die Rechte Polarids verletze. Fujifilms Sofortbilder sind ebenfalls quadratisch und haben einen weißen Rand.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master / Agile Coach / Agile Master (w/m/d)
    Method Park by UL, Erlangen
  2. Fachprojektleiter (w/m/d) IT & Netzwerktechnik
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
Detailsuche

Polaroid beendete 2008 sein Engagement im Bereich Sofortbildfotografie, während Fujifilm weiterhin mit seiner Instax-Linie Erfolg hat. Es gibt zum Beispiel auch den Instax Share SP-3 Smartphone-Drucker, der quadratische Bilder auf vorgefertigtem Papier ausdruckt.

PLR IP, der Markenlizenzgeber für Polaroid Sofortbildkameras, forderte Fujifilm auf, entweder jährlich Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren zu zahlen oder seinen quadratischen Instax-Film vom Markt zu nehmen. Zuvor hatte Fujifilm nur rechteckige Instax-Filme in verschiedenen Größen von kleinen Postkarten bis zum Visitenkartenformat verkauft. Polaroid gibt an, die Rechte für den Quadrat-im-Quadrat-Effekt zu besitzen. Der neue Film von Fujifilm sei im Wesentlichen identisch. Fujifilm reichte laut einem Bericht von Petaxpixel eine Beschwerde ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sascha Klandestin 21. Nov 2017

Polaroid ist nicht zufällig Sofortbild-Monopolist. Den Konkurrenten Kodak hatte man Mitte...

Anonymer Nutzer 20. Nov 2017

das ist kein problem. jeden richter der "feststellt", dass ein rechteck ein quadrat ist...

divStar 20. Nov 2017

Patenttrollverhalten - mehr muss man dazu nicht sagen.

Anonymer Nutzer 20. Nov 2017

Produkt 2008 eingestellt... Klage abgewiesen! Andere Urteile sind einfach nur wieder...

nicoledos 20. Nov 2017

Gleich alle Druckerhersteller verklagen, die nicht Randlos drucken.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
KI in Zeiten der Dampfmaschine

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: KI in Zeiten der Dampfmaschine
Artikel
  1. Nachfolger von Windows 10: Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11
    Nachfolger von Windows 10
    Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

    Bisher gibt es im Widgets-Panel unter Windows 11 nicht viel zu sehen. Microsoft will das mit Sun Valley 2 ändern und mehr Apps integrieren.

  2. Intel SGX: Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays
    Intel SGX
    Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays

    Weil Intel kein SGX mehr unterstützt, empfiehlt Cyberlink, keine aktuelle Hardware zu nutzen und keine Software-Updates einzuspielen.

  3. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Asus Gaming-Notebook 17“ 16GB 1TB SSD 1.599€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.639€ [Werbung]
    •  /