Sockel FM2+: Mainboard-Hersteller listet AMDs neue Godavari-Chips

Ein paar Megahertz mehr statt neuer Architektur: AMD plant Godavari-Prozessoren für den Sockel FM2+, eine von Asrock veröffentlichte CPU-Liste führt erste Modelle des Kaveri-Nachfolgers auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Prozessor für den Sockel FM2+
Prozessor für den Sockel FM2+ (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die aktualisierte CPU-Kompatibilitätsliste von Asrocks Mainboard FM2A88X Extreme4+ enthält neue Prozessoren vom Typ Godavari. Diese werden ab der UEFI-Version P2.50 unterstützt und bieten höhere Taktraten als die bisherigen Kaveri-Chips. Der CPU-World zufolge basieren alle Godavari-Modelle auf einer neue Revision, dieses Stepping soll die gestiegenen Frequenzen ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Weitere technische Änderungen soll es nicht geben, bei Godavari dürfte es sich also schlicht um sogenannte Speed-Bumps handeln, da die Carrizo-Chips mit neuer Architektur vorerst nur für Notebooks erscheinen. Allerdings scheint AMD Versionen für Desktop-Rechner zu planen, bestätigt ist diese Plattform namens Bristol Ridge noch nicht.

  • CPU-Kompatibilitätsliste mit Godavari-Unterstützung (Screenshot: Golem.de)
CPU-Kompatibilitätsliste mit Godavari-Unterstützung (Screenshot: Golem.de)

Das schnellste Godavari-Modell soll der A10-7870K werden: Der Basistakt der beiden CPU-Module mit Steamroller-Technik und vier Integer-Kernen liegt bei 3,9 GHz und damit 200 MHz über dem des A10-7850K; die TDP beträgt weiterhin 95 Watt. Bei kleineren Chips wie dem neuen A10-8750 mit 3,6 GHz spezifiziert AMD die thermische Verlustleistung auf 65 Watt.

Erkennbar sind alle neuen Godavari-Modelle an einer veränderten Ordering Part Number (OPN): Diese Nummer beinhaltet den Namen des Chips, gibt aber auch Hinweise auf die TDP oder ein neues Stepping. Die OPNs aller Kaveri-Prozessoren enden auf JA, die Godavari-Modelle hingegen auf JC.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wann AMD die neuen Chips vorstellt, ist unbekannt. Denkbar ist eine Ankündigung auf der Computex-Messe Anfang Juni 2015 gemeinsam mit Carrizo für Notebooks und All-in-one-PCs. Ähnlich ging AMD letztes Jahr mit den Kaveri-Prozessoren und 2013 mit den Richland-Modellen vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


angrydanielnerd 29. Apr 2015

Ich bin ein preisbewusster Spieler, habe aber eine dedizierte Nvidia GPU, daher bringt...

nille02 29. Apr 2015

Dann kannst du noch die entsprechenden Register auslesen. http://www.planet3dnow.de...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /