Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Wafer mit Haswell-Chips, der aktuellen Prozessorgeneration für Desktops
Ein Wafer mit Haswell-Chips, der aktuellen Prozessorgeneration für Desktops (Bild: Intel)

Sockel 1151: Skylake-Chipsätze unterstützen bis zu drei PCIe-SSDs

Ein Wafer mit Haswell-Chips, der aktuellen Prozessorgeneration für Desktops
Ein Wafer mit Haswell-Chips, der aktuellen Prozessorgeneration für Desktops (Bild: Intel)

Mehr Lanes und die mit höherer Geschwindigkeit: Intels Platform Controller Hubs der 100er-Serie für die Skylake-Plattform bieten bis zu 20 Bahnen für PCIe-SSDs, hinzu kommen weitere USB-3.0-Anschlüsse.

Anzeige

Die VR-Zone hat neue Dokumente zu Intels im Sommer erscheinender Skylake-Plattform veröffentlicht, die Details zu den Platform Controller Hubs der 100er-Serie zeigen. Größter Unterschied zu den Modellen der 9er-Serie ist die Anzahl der verfügbaren PCIe-Lanes und deren Übertragungsrate, welche die intern Sunrise Point genannten Chips bieten.

Viele Lanes sind wichtig für SSDs mit dem aktuellen M.2-Anschluss, die durch Intels Referenzimplementierung bei etwa dem Z97 bisher ausgebremst werden. Die schnellsten PCIe-SSDs erreichen schon heute über 2 GByte pro Sekunde, beispielsweise Samsungs SM951. Das Problem: Bisher bindet Intel den M.2-Slot an nur zwei PCIe-2.0-Lanes an, womit bei 1 GByte pro Sekunde Schluss ist.

Einige Platform Controller Hubs der 100er-Serie bieten hingegen bis zu 20 Lanes mit PCIe-3.0-Geschwindigkeit. Statt eines M.2- oder Sata-Express-Anschlusses wie der Z97 unterstützt dessen Nachfolger Z170 gleich drei solcher SSDs. Diese werden an vier PCIe-3.0-Lanes angebunden und können so bis zu 4 GByte pro Sekunde übertragen. Selbst Marvells Eldora-Controller liefert nur bis zu 3 GByte pro Sekunde, sofern der verbaute Flash-Speicher schnell genug ist.

Intel verbaut aber nicht in allen PCHs gleich 20 PCIe-3.0-Lanes: Dies gilt nur für den Z170 und den Q170. Beim H170, Q150 und B150 sind einzig 16, 10 sowie 8 Lanes aktiviert. Der H110 bietet gar nur 6 PCIe-2.0-Bahnen wie schon der H81. Alle neuen Sunrise-Point-PCHs sind per DMI 3.0 an die Skylake-Prozessoren angeschlossen, diese Verbindung liefert vier PCIe-3.0-Lanes statt vier PCIe-2.0-Bahnen, ist also mehr als doppelt so flott.

Z170Z97
CodenameSunrise PointWildcat Point
SockelLGA 1151LGA 1150
Prozessor-UnterstützungSkylake / CannonlakeHaswell / Broadwell
Verbindung zwischen CPU und PCHDMI 3.0 (4x PCIe 3.0)DMI 2.0 (4x PCIe 2.0)
PCIe-Lanes des PCHs20 x PCIe 3.08 x PCIe 2.0
M.2- / Sata-Express-Ports31
Sata-6-GBit/s-Ports66
USB-3.0-Ports106
Intel Platform Controller Hubs im Vergleich

Grafikkarten werden weiterhin direkt an den Prozessor gekoppelt und der bietet 16 PCIe-3.0-Lanes. Je nach Platform Controller Hub können diese in zwei mal acht oder acht plus zwei mal vier Bahnen für Crossfire oder SLI oder zusätzliche Steckkarten aufgeteilt werden - etwa SSDs per Adapter wie die Plextor M7e.

Die Sunrise-Point-PCHs bieten bis zu zehn Anschlüsse vom Typ USB 3.0, bei den Wildcat-Point-Vorgängern sind es nur bis zu sechs. Stillstand gibt es bei den Sata-6-GBit/s-Ports, hier sind wie gehabt sechs verbaut - wer mehr möchte, muss zu einem Board mit zusätzlichem Controller oder einer X99-Platine greifen.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 03. Feb 2015

Weil es kaum Nachfrage gibt. Wer heute überhaupt ein NAS hat, dann wahrscheinlich für...

bernstein 02. Feb 2015

Das Bottleneck bleibt die Anbindung zur CPU. Selbst beim Z/Q170 ist der PCH nur mit x4...

jo-1 02. Feb 2015

und mit Nero und 'nem USB Brenner unter Widows '98 ging es auch noch gefühlt jedes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel