Abo
  • Services:

Social Media: Twitter belässt es bei 140 Zeichen pro Nachricht

Bei Twitter werden auch künftig keine Nachrichten mit mehr als 140 Zeichen möglich sein. Als Alternative bleibt Nutzern, die mehr zu sagen haben, weiterhin der Screenshot.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Twitter wird die Beschränkung auf 140 Zeichen pro Tweet nicht aufheben.
Twitter wird die Beschränkung auf 140 Zeichen pro Tweet nicht aufheben. (Bild: DAMIEN MEYER/AFP/Getty Images))

Die Überlegungen, bei Twitter das Limit auf 140 Zeichen abzuschaffen, sind laut Firmenchef Jack Dorsey vom Tisch. "Es bleibt. Es ist eine gute Beschränkung für uns", sagte Dorsey am Freitag im TV-Sender NBC.

Obergrenze stammt aus SMS-Zeiten

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt

Die Obergrenze von 140 Zeichen pro Tweet geht darauf zurück, dass Twitter bei der Entwicklung im Jahr 2006 zunächst auf SMS-Basis lief. Das Format wurde bei dem Online-Kurznachrichtendienst später beibehalten. Mitgründer Dorsey hatte eine Abschaffung der Beschränkung vor gut zwei Monaten selbst ins Gespräch gebracht.

Er gab damals zu bedenken, dass Nutzer auch längere Texte veröffentlichen wollten und jetzt dafür oft als Ausweichlösung Screenshots hochluden. Durch das Twittern eines Bildes mit Text lässt sich die 140-Zeichen-Grenze einfach umgehen. Dorsey sagte selbst, Twitter werde Dinge ausprobieren, die Nutzer haben wollten.

Warum die 140 Zeichen jetzt doch eine gute Beschränkung bleiben, hat Dorsey nicht erklärt. Die meisten Nutzer dürften sich mittlerweile aber an die Zeichenanzahl gewöhnt haben; eine Ausweitung der möglichen Zeichen könnte zudem zu unübersichtlichen Timelines führen.

Twitter wird 10

Dorsey muss Twitter für Einsteiger attraktiver machen, um das schwächelnde Wachstum anzukurbeln. Zuletzt war die Zahl aktiver Nutzer zurückgegangen. Der Dienst feiert am Montag seinen zehnten Geburtstag - am 21. März hatte Dorsey die erste heute auffindbare Twitter-Nachricht verschickt. Sie lautete: "just setting up my twttr" - die Vokale wurden dem Firmennamen erst sechs Monate nach dem Start hinzugefügt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

photoliner 21. Mär 2016

Twitter ist zu meinem RSS-Ersatz aufgestiegen. Dazwischen gibt es ein paar nette...

Mumu 21. Mär 2016

Sinnvolles kam hier jetzt nicht zusammen. Scheint kaum jemanden zu interessieren dieses...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /