Abo
  • Services:

Social-Media-Pionier: Myspace hat Musik aus mehr als zehn Jahren verloren

Das soziale Netzwerk Myspace hat zugegeben, einen Teil der bis vor drei Jahren hochgeladenen Musik- und Bilddateien verloren zu haben. Betroffen dürften Millionen Titel sein - ein ehemaliger Technikchef von Kickstarter unterstellt Absicht.

Artikel veröffentlicht am ,
2013 versuchte es Myspace mit einem Relaunch.
2013 versuchte es Myspace mit einem Relaunch. (Bild: Charley Gallay/Getty Images for Myspace)

Myspace war Facebook, als es Facebook noch nicht gab: Wer in den 2000ern eine Band hatte, dürfte wohl auch eine Myspace-Seite gehabt haben. Dort konnten angehende Stars ihre Lieder oder auch Fotos teilen. Bei manchen hat das zu Ruhm geführt, bei den meisten eher nicht - wie bei der Band des Autors dieses Textes. Wer sich seine alten Lieder noch einmal wehmütig anhören möchte, könnte nun aber vor einem Problem stehen: Myspace hat zugegeben, im Zuge eines Serverumzugs zahlreiche Daten verloren zu haben.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. alanta health group GmbH, Hamburg

Betroffen seien Fotos, Videos und Audiodateien, die vor mehr als drei Jahren auf Myspace geladen wurden, wie die BBC unter Bezugnahme auf den Dienst schreibt. Myspace wurde 2003 gegründet, der Datenverlust erstreckt sich potenziell also auf bis zu 13 Jahre.

Grund für den Verlust sei ein schiefgelaufener Serverumzug, wie Myspace mitteilt. Offenbar hatten Nutzer schon seit einigen Monaten Probleme, auf alte Dateien zuzugreifen. Auch auf der Myspace-Seite des Autors dieses Textes sind die alten Tracks seiner Band nicht mehr aufrufbar: Die Titel werden zwar noch aufgeführt, abspielen lassen sie sich allerdings nicht mehr. Das Gleiche gilt für Videos. Auch bei den Fotos gibt es zahlreiche Bilder, die nur noch in Thumbnail-Auflösung vorhanden sind oder sich nicht mehr öffnen lassen.

Aus Chronistensicht ist der Verlust der alten Myspace-Dateien zu bedauern. Andy Baio, ehemaliger Technikchef von Kickstarter und Mitbegründer des Crowdfunding-Dienstes, vermutet auf Twitter, dass insgesamt über 50 Millionen Lieder von über 14 Millionen Künstlern verloren gegangen seien. Er äußert zudem den Verdacht, dass der Verlust nicht unabsichtlich geschehen, sondern aufgrund von Unterhaltskosten für die Server absichtlich erfolgt sei - beweisen lässt sich diese These nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ + Versand

berritorre 19. Mär 2019 / Themenstart

Ich sage ja nicht, dass sie es extra gemacht haben. Ist passiert, aber der Ärger bei...

FreiGeistler 19. Mär 2019 / Themenstart

Da frage ich mich gerade; die Musik als RAW auf einem deduplizierenden Dateisystem, würde...

Pluto1010 19. Mär 2019 / Themenstart

Vlt war es kein Unfall... ?

GrilloPhillo 19. Mär 2019 / Themenstart

Der Mann trägt es mit Humor ;) https://twitter.com/waxpancake/status/1107703780156424192

Aslo 18. Mär 2019 / Themenstart

Sorry, aber das nennt sich in diesem Fall Webserver. Wären die Daten in einer richtigen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
      Falcon Heavy
      Beim zweiten Mal wird alles besser

      Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

      1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
      2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
      3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

        •  /