Abo
  • Services:
Anzeige
Instagram verschickt jetzt sich selbst löschende Fotos - gut so!
Instagram verschickt jetzt sich selbst löschende Fotos - gut so! (Bild: Instagram)

Social Media: Instagram verschickt sich selbst löschende Fotos und Videos

Instagram verschickt jetzt sich selbst löschende Fotos - gut so!
Instagram verschickt jetzt sich selbst löschende Fotos - gut so! (Bild: Instagram)

Selbst löschende Fotos und Videos kann nicht nur Snapchat, sondern nun auch Instagram. Außerdem sollen Nutzer künftig live gestreamte Bewegtbilder übertragen können - ausdrücklich ohne Archivfunktion.

Das Unternehmen Facebook positioniert sein soziales Netzwerk Instagram erneut direkt gegen Snapchat. Ab sofort können Mitglieder von Instagram an ihre Freunde oder an Gruppen in privaten Nachrichten Fotos und Videos verschicken, die sich nach zweimaligem Ansehen selbst löschen.

Anzeige

In ihrem Blog verspricht die Firma, dass der Absender einen Hinweis bekommt, falls der Empfänger etwa von einem Bild einen Screenshot erstellt hat - was natürlich unter anderem dann nicht funktioniert, wenn das Display etwa mit einem anderen Smartphone einfach abfotografiert wird.

Außerdem will Instagram seinen Nutzern nach und nach das Übertragen von Bewegtbildern erlauben. Kleiner Unterschied etwa zu Facebook: Bei Instagram sollen die bis zu eine Stunde langen Streams nicht archiviert werden können.

Auch das dürfte den Echtzeit- und Event-Charakter des sozialen Netzwerks erhöhen und die mutmaßlich eher jüngere Zielgruppe ermuntern, auch mal "gewagte" Inhalte zu verschicken oder eben zu übertragen - ein Rezept, das bei Snapchat bestens funktioniert hat.


eye home zur Startseite
jacki 22. Nov 2016

Hä es gibt Snapchat und Nachbauten wie Slingshot von Facebook schon lange. Wenn bis jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Kamerazubehör reduziert, Crime Boxen günstiger und Beyerdynamic Custom Game + Call...
  2. 122€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Scheinheilig

    Cyber | 04:16

  2. Re: windows 10

    ve2000 | 04:12

  3. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    zwergberg | 04:11

  4. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    ML82 | 03:56

  5. Re: Skynet jemand vielleicht?

    Hotohori | 03:53


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel