Social Media: Cern wird Facebook Workplace nicht weiter nutzen

Der auf Facebook Workplace aufbauende Cern Workplace wird eingestellt. Der Grund: Die kostenlose Testphase ist abgelaufen und für die Weiternutzung wichtige Daten an Facebook zu senden, ist für die Organisation keine Option. Es soll Alternativen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Cern beendet die Partnerschaft mit Facebook.
Cern beendet die Partnerschaft mit Facebook. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Die Forschungsorganisation Cern wird nach der kostenlosen Demo von Facebook Workplace die Teamchatsoftware nicht weiter verwenden. Der Test läuft zum 31. Januar 2020 aus und die Forscher suchen laut einer eigenen Pressemitteilung nach kostenlosen Alternativen zum angepassten Cern Workplace, um weiterhin mit Forschern und der Wissenschaftscommunity in Kontakt zu bleiben. Im Gespräch sind etwa die In-House-Lösungen Cern Mattermost als Instant Messenger und Cern Discourse als Konversationsplattform sowie für den Austausch von Wissen und Daten.

Stellenmarkt
  1. Servicetechniker im Kundendienst (m/w/d) für den Großraum Villingen-Schwenningen
    HUTH Elektronik Systeme GmbH, Großraum Villingen-Schwenningen
  2. Systemadministrator (m/w/d) für den Bereich "Querverbundleitstelle"
    Netze Duisburg GmbH, Duisburg
Detailsuche

Die Entscheidung kommt nach der Einführung von kostenpflichtigen Unternehmensabonnements für die Nutzung von Facebook Workplace. "Cern wurde die Wahl gelassen, entweder für die Weiternutzung der ursprünglich kostenlosen Lösung zu bezahlen oder auf eine kostenlose Version herunterzugehen, die Adminrechte und den Cern-Single-Sign-On-Zugriff aufgibt und alle Daten an Facebook sendet", erklärt die Organisation.

Die einzig logische Folge sei, auf Workplace zu verzichten. "Die Kontrolle über unsere Daten zu verlieren, war nicht akzeptabel", ergänzen die Forscher. Dabei sei die Plattform gerade durch ihren Gratischarakter zum Start im Oktober 2016 überhaupt in Betracht gezogen worden.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.03.2023, virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die E-Mail-Alerts, die von home.cern kommen, sollen durch ein Push-Benachrichtigungssystem und ein Newsletter-Tool ersetzt werden, heißt es. Auch sei das IT-Team des Cern zusammen mit Facebook bereits dabei, die Funktionen von Cern Workplace einzustellen und bis Ende Januar 2020 sämtliche damit genutzten Inhalte zu löschen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Gaming-Monitor von Acer um 270 Euro reduziert bei Amazon
     
    Gaming-Monitor von Acer um 270 Euro reduziert bei Amazon

    Amazon bietet aktuell Top-Monitore von Acer zu reduzierten Preisen an. Es handelt sich sowohl um Office- als auch um Gaming-Monitore.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /