• IT-Karriere:
  • Services:

Social Distancing: Mozilla teilt Telemetrie-Daten zur Coronakrise

Der Firefox-Hersteller will damit die Forschung zur Coronavirus-Pandemie unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Firefox-Macher geben Daten zur Nutzung des Browsers frei.
Die Firefox-Macher geben Daten zur Nutzung des Browsers frei. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Der Browser-Hersteller Mozilla hat in den vergangenen Tagen und Wochen einen deutlichen Anstieg der Zahl seiner täglichen Nutzer des Firefox auf dem Desktop verzeichnet. Das Unternehmen bringt diesen Anstieg in Zusammenhang mit der Coronakrise und den damit verbundenen Maßnahmen zum sogenannten Social oder auch Physical Distancing. Mozilla gibt diese Daten nun deshalb zur Forschung frei, wie das Unternehmen in seinem Data-Blog bekanntgibt.

Stellenmarkt
  1. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin
  2. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher

Laut dem Unternehmen sei die "Kollaboration und der Austausch von Daten essenziell", um die Covid-19-Pandemie zu verstehen und unter Kontrolle zu bringen, heißt es in der Ankündigung. Das Unternehmen verweist dazu auf die Daten der Johns Hopkins Universität oder des italienischen Zivilschutzes, die ebenfalls frei verteilt werden. Die nun von Mozilla bereitgestellten Daten könnten Forschern dabei helfen, die Maßnahmen zum Social Distancing zu untersuchen.

Konkret handelt es sich dabei um den Wert der täglich aktiven Firefox-Nutzer (Daily Acitve Users, DAU), die mit dem Desktop-Browser surfen. Seit dem 16. März bewege sich diese Zahl deutlich aus dem Bereich der normalen Schwankungen, schreibt Mozilla. Zwar sei der Zusammenhang zu den Maßnahmen gegen Covid-19 nicht sicher, der Zeitpunkt und der "beispiellose" Anstieg legen dies aber nahe.

Das Team von Mozilla weist außerdem darauf hin, dass die Daten zwar nicht repräsentativ seien, die Beteiligten hoffen dennoch, damit helfen zu können. Die nun verfügbaren anonymisierten Daten zeigen die Abweichungen der DAU in verschiedenen geografischen Regionen weltweit und stehen unter der CC0-Lizenz frei für alle zur Verfügung. Zunächst wird eine CSV-Datei angeboten. Es soll aber auch noch ein JSON-Endpoint geschaffen werden sowie eine öffentliche Bigquery-Tabelle zum Durchsuchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)

Xar 01. Apr 2020

Was auch immer daran schlimm sein soll...

kabtor 01. Apr 2020

Daily Acitve Users = DAU Also ich habe als ich in den 90er anfing den PC zu nutzen...

tscs37 01. Apr 2020

Einfach Telemetry in den Einstellungen abschalten, dann wird auch keine gesendet...

Felixkruemel 31. Mär 2020

Du findest deine gesamten Telemetriedaten auf about:telemetry Das Ganze ist aber von...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer


        •  /